Anzeige

Politik: Keine Komfortzone - Meschede/Hochsauerland

Peer Steinbrück referierte im Rahmen des „Hochsauerlandkreisgesprächs".

Vermischtes: Erinnerung bleibt lebendig - Fretter

In der Pfarrkirche fand jetzt eine Gedenkfeier zum Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren statt.

Vermischtes: Neues Beratungsangebot - Arnsberg/HSK

Verbraucherzentrale in Arnsberg berät ab sofort zu Rechtsfragen im Gesundheitssystem.

 

 

Vermischtes: Leuchtende Vorbilder - Meschede/Hochsauerland

Die Volksbanken im HSK suchen 2015 wieder die „Sterne des Sports“.

Vermischtes: Highlights am Möhnesee - Möhnesee

Der Sommer lockt Groß und Klein mit verschiedenen Veranstaltungen an das "Westfälische Meer".

Vermischtes: Fahrt durch Berge und Täler - Brilon

Autoliebhaber können 300 Old- und Youngtimer bei der Sauerlandrundfahrt bestaunen. 

Vermischtes: Lebendige Stadtgeschichte - Medebach

Medebach bietet ab sofort samstags Stadtführungen an.

Vermischtes: Leuchtturmprojekt - Schmallenberg

Neue Praxis in Bödefeld könnte im Spätsommer eröffnen.

Aktuell

Die Biker starten am 1. Mai in die neue Saison – und können direkt neue Strecken testen. Foto: Ferienwelt Winterberg

Streckenprofis am Werk

SportWinterbergmerken

Bikepark Winterberg startet am 1. Mai in die Bikesaison

Kaum eine Strecke bleibt unangetastet: Mit frisch renovierten, teils neu gebauten Trails wartet der Bikepark Winterberg auf. Die Mountainbike-Szene kann es kaum erwarten: Am 1. Mai ist Saisonbeginn. Dann dreht sich der Lift wieder für den Auftransport von Bikern und Bikes. Auch für das iXS Dirt Masters Freeride Festival drei Wochen später ist bald alles vorbereitet.

Jede Menge zu entdecken gibt es wieder beim Bücher- und Spiele-Markt des Aktionskreises.

Hilfe für Ruanda

VermischtesSchmallenbergmerken

Bücher- und Spiele-Markt in der Stadtsparkasse

In eine Fundgrube für Bücher- und Spiele-Sammler werden die Räume der Stadtsparkasse am 25. und 26. April umgestaltet. Der Aktionskreis „Hilfe für Menschen in Not“ richtet an diesem Wochenende seinen alljährlichen großen Bücher- und Spiele-Markt aus.

Werben für den Wettbewerb: (v.l.) Landrat Dr. Karl Schneider, Claudia Wilmers (Volksbank) und Günter Martin (KSB).

Leuchtende Vorbilder

VermischtesMeschede/Hochsauerlandmerken

Im HSK werden wieder die „Sterne des Sports“ gesucht

Sportvereine und Ehrenamtler aufgepasst: Die Volksbanken im HSK suchen 2015 wieder die „Sterne des Sports“. Bei dem Breitensportwettbewerb, der im HSK alle zwei Jahre stattfindet und sich mittlerweile zu einem der bundesweit wichtigsten seiner Art gemausert hat, werden Vereine für ihr soziales Engagement und den ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet.

"Welttag des Buches"

VermischtesArnsberg/Neheim/Hüstenmerken

Aktionen in den Arnsberger Büchereien

Zum „Welttag des Buches“ am kommenden Donnerstag, 23. April, veranstalten die Büchereien der Stadt Arnsberg verschiedene Aktionen. Zum einen gibt es einen Bücherflohmarkt. Die Bücherei-Teams laden alle Interessierten herzlich dazu ein, vorbeizuschauen, zu stöbern, zu verweilen und sich von dem einen oder anderen Schnäppchen inspirieren zu lassen.

Das Team der Beratungsstelle (von links) hat stets ein offenes Ohr: Janine Oelert, Ulrike Daub, Helmut Hohmann, Roswitha Müller und Karin Kommoß.

Hilfe bei Auffälligkeiten

VermischtesBrilonmerken

Familienberatungsstelle in Brilon stark nachgefragt

„Gut, dass es die Beratungsstelle gibt“ und „Sie haben mir sehr geholfen“, solche Sätze hören die vier Fachkräfte der Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Brilon oft. Einer anonymen Nachbefragung zur Folge sind die meisten Klienten mit der Arbeit der Beratungsstelle sehr zufrieden (80 Prozent). Allein im Jahre 2014 erhielten 373 Familien in der EB Brilon fachliche Unterstützung, das geht aus dem Jahresbericht der Beratungsstelle von 2014 hervor.

Erinnerung bleibt lebendig
Aline von Spee entzündete die Kerze für die Kriegsopfer aus Heggen.

Erinnerung bleibt lebendig

VermischtesFrettermerken

Würdevolle Gedenkveranstaltung zum Kriegsende vor 70 Jahren

„Franz Baumann 24 Jahre, Peter Schurmann 34, Werner Lohr 16, Heinrich Rawe 22, Martin Vollmert 38 ...“ Schier endlos schien die Liste derer zu sein, deren Namen und Alter in einer ökumenischen Gedenkandacht zum Ende des Zweiten Weltkrieges vor 70 Jahren in der Pfarrkirche St. Matthias in Fretter verlesen wurden.

Detlef Jarosch zeigte auf, dass Brilon auch den Zusatz "Bad" im Namen tragen könnte.

Zukünftig Bad Brilon?

VermischtesBrilonmerken

Eine Hochstufung zum Kneippheilbad ist möglich

„Als langjähriger Kneippkurort mit sehr guten Voraussetzungen zur Höherprädikatisierung zum Kneippheilbad.“ So lautet das Ergebnis für Brilon von Projektleiter Detlef Jarosch von der Firma PROJEKT M GmbH in der Analyse des Projektes „Netzwerk Zukunft: Kurorte neu profiliert“.

Urlaub zwischen Wipfeln

VermischtesSundernmerken

Baumhäuser Clara und Nils entstehen am Sorpe-Ufer

Zwei Urlaubs-Domizile der ganz besonderen Art entstehen aktuell im Nordic-Ferienpark. NRW-weit einzigartig werden „Clara“ und „Nils“ sein – zwei voll ausgestattete Baumhäuser, direkt am Ufer des Sorpesees.

Ab sofort werden Stadtführungen in Medebach angeboten, hier die erste.

Lebendige Stadtgeschichte

KulturMedebachmerken

Medebach bietet ab sofort samstags Stadtführungen an

Ein weiteres tolles Angebot für Gäste und Einheimische gibt es ab sofort in Medebach: Es werden regelmäßig Stadtführungen angeboten.

Der Mescheder Stadtforst bleibt PEFC-zertifiziert (v.li.): Auditor Niels Plusczyk, Stadtförster Roland Wiese und Stadtkämmerer Jürgen Bartholme. Foto: Stadt Meschede

„Dieser Wald ist anders“

VermischtesMeschedemerken

Mescheder Stadtforst bleibt PEFC-zertifiziert

„Dieser Wald ist anders“, heißt es auf dem Schild, das symbolisch für rund 2400 Hektar Stadtwald in der Kreis- und Hochschulstadt Meschede steht. „Anders“ bedeutet in diesem Fall, dass der Wald nach den strengen Kriterien des PEFC zertifiziert ist. PEFC ist – vereinfacht ausgedrückt – eine Art „Wald-TÜV“ und das weltweit größte unabhängige System, um eine nachhaltige Waldbewirtschaftung sicherzustellen.

Neue Filialpraxis in Bödefeld (v. l.): Franz-Josef Klauke, Dr. Annia Röhl, Katja Haas, Dr. Oliver Hass, Ansgar von der Osten (KVWL) und Dr. med. Hans-Heiner Decker (KVWL). Foto: Ulrich Brings

Konzept mit Vorbildcharakter

VermischtesSchmallenbergmerken

Neue Praxis in Bödefeld könnte im Spätsommer eröffnen

Nach fast einem Jahr ohne hausärztliche Versorgung – Dr. Franz-Josef Ochsenfeld ging in Rente – im Schmallenberger Ortsteil Bödefeld wollen zwei Mediziner eine Filialpraxis als Pilotprojekt der Kassenärztlichen Vereinigung eröffnen.

Fotografie: Manfred Haupthoff

"Kinder von damals"

KulturArnsbergmerken

Noch Karten für Aufführungen in dieser Woche erhältlich

Das vom Teatron Theater entwickelte Theaterprojekt „Kinder von Damals“ wird am Dienstag, 21., Mittwoch, 22. und Donnerstag, 23. April, jeweils um 19 Uhr nochmals in der Kulturschmiede Arnsberg gezeigt. Zehn Teilnehmer im Alter von 60 bis 74 Jahren haben ihre Erinnerungen an den Krieg und die Nachkriegszeit wieder zum Leben erweckt.

Foto: Feuerwehr Arnsberg

Brand in Mehrfamilienhaus

VermischtesArnsberg-Neheimmerken

UPDATE - Drei Personen verletzt - 10 weitere Personen evakuiert - Vier Wohnungen nicht mehr bewohnbar

Aus bislang unbekannten Gründen kam es am frühen Montagmorgen gegen 2.30 Uhr zum Brand einer Wohnung im 3. Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses am Fresekenweg in Neheim. Es wurden drei Personen (im Alter zwischen 21 und 59 Jahren) mit Verdacht auf eine Rauchgasinhalation in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Arnsberger Feuerwehr hat darüber hinaus in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und zwei Hilfsorganisationen 10 unverletzte Hausbewohner, die wegen des Brandgeschehens vorübergehend ihre Wohnungen verlassen mussten, betreut.

250 Duathleten „gone wild“
Start zum „Jedermann“-Duathlon. Mit insgesamt rund 250 Startern in allen Wettbewerben wurde die Premiere im vergangenen Jahr um 100 Teilnehmer übertroffen.

250 Duathleten „gone wild“

SportHünsbornmerken

RSV Osthelden: handgemachte Pokale für die besten Sportler

Hünsborn. Strahlend blauer Himmel, strahlende Athleten: Besser hätte der 2. Cross-Duathlon „Hünsborn 2be wild“ mit Start und Ziel an der Dorfgemeinschaftshalle für den RSV Osthelden kaum ablaufen können.

Konstruktive Stimmung
Bürger diskutierten jetzt die aktuellen Entwürfe für das Museums- und Kulturforum in Arnsberg. Foto: Denise Weber

Konstruktive Stimmung

VermischtesArnsbergmerken

Bürgerinformation zu Museum bringt positive Ergebnisse

 

Konzert der „5 Feuer“
Olga Caspruk.

Konzert der „5 Feuer“

KulturSaßmicke/Wendenmerken

Künstler der PlatinScala in Pfarrkirche Saßmicke

Saßmicke/Wenden. Ein Klassikkonzert unter dem Titel „Die fünf Feuer des St. Johannes Nepomuk“ geben Künstler der PlatinScala Wenden in der Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk in Saßmicke.

Facettenreiches Blau
Blaue Bilder im Blauen Haus – Künstler Johannes Nawrath beim Aufbau der Ausstellung mit Museumsleiter Dr. Jürgen Schulte-Hobein und Stellvertreterin Dr. Ulrike Schowe.

Facettenreiches Blau

KulturArnsbergmerken

Johannes Nawrath zeigt Werke im Blauen Haus

Ein Sonnenaufgang über einen verschneiten Winterwald, nass-geregnete Pflastersteineauf der Augustusbrücke in Dresden oder ein Segelboot, das sich in den Wellen des Wassers wiederspiegelt – was haben diese drei Szenen gemeinsam?

Hit am Schloss

Hit am Schloss

SportKreis Olpemerken

Spitze der Kreisliga B unter sich

Kreis Olpe. Zwei Sieger- und zwei Verliereteams treffen heute in Landesliga-Derbys aufeinander. Wobei Olpe bei einem Sieg am Bamenohler Schloss schon den Kauf von Aufstiegssekt vorbereiten kann.

„Schon viel im Dorf bewegt“
Aktiv für den Ort: Das neue Wartehäuschen vor alten Schule ist eines der umgesetzten Projekte des Forums.

„Schon viel im Dorf bewegt“

VermischtesWenniglohmerken

Forum Wennigloh bilanziert seine Arbeit im Ort

Das Forum Wennigloh, der Arbeitskreis für Dorfentwicklung und Heimatpflege, zog in seiner Jahreshauptversammlung jetzt eine beeindruckende Bilanz.

Auf der B236 von Winterberg in Richtung Züschen wurde ein Kradfahrer am Freitag schwer verletzt.

Kradfahrer schwer verletzt

VermischtesWinterbergmerken

57-Jähriger wurde mittels Rettungshubschrauber in Spezialklinik geflogen

Ein 57-jähriger Kradfahrer aus dem Bereich Hilchenbach (Kreis Siegen-Wittgenstein) befuhr am vergangenen Freitagnachmittag die Bundesstraße B236 von Winterberg in Richtung Züschen.

Rettung mit glücklichem Ende
Ein zehn-jähriger Junge steckte in einem hohlen Baumstamm fest und musste mit schwerem Gerät befreit werden – zum Glück blieb er unverletzt. Foto: Feuerwehr Lennestadt

Rettung mit glücklichem Ende

VermischtesThetenmerken

Kind rutscht beim Spielen in hohlen Baumstamm

Ein zehn-jähriger Junge ist Freitagnachmittag beim Spielen auf einem mehrere 100 Jahre alten Baum in den hohl gewachsenen Stamm gerutscht, klemmte dort fest und kam aus eigener Kraft nicht mehr heraus.

Beim Überqueren einer Fußgängerampel ist eine 34-jährige Meschederin am Freitagnachmittag von einem Pkw erfasst worden. Foto: Tim Plachner

Fußgängerin schwer verletzt

VermischtesMeschedemerken

34-jährige Meschederin von Pkw erfasst

Zu einem schweren Unfall kam es am Freitag gegen 16.20 Uhr an der Einmündung Pulverturmstraße/Warsteiner Straße in Meschede.

Auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung referierte MdP Peer Steinbrück (SPD) – hier umrahmt von MdB Dirk Wiese (SPD, l.) und Landrat Dr. Karl Schneider – im Mescheder Kreishaus. Foto: Tim Plachner

Keine Komfortzone

VermischtesMeschedemerken

Peer Steinbrück warnt in Meschede

Wer Peer Steinbrück einlädt, der darf keine Loblieder erwarten. Die Stärken der Region wurden im Rahmen des „Hochsauerlandkreisgesprächs“ durch den ehemaligen SPD-Ministerpräsidenten zwar erwähnt. Doch die Warnungen vor einer umgreifenden Bequemlichkeit überwogen am Freitag im Mescheder Kreishaus.

„Restlos genießen“ in Sundern

VermischtesSundernmerken

Zehn Gastro-Betriebe im Kampf gegen unnötiges Essen-Wegwerfen

Das kennt vermutlich jeder: Gut und reichlich im Restaurant gegessen, aber nicht alles geschafft. Oft landet der Rest auf dem Teller dann einfach im Müll. Das muss aber nicht sein. Die bundesweite Aktion „Restlos genießen“, an der sich auch zehn Gastro-Betriebe aus Sundern beteiligen, will das unnötige Wegwerfen von Essensresten verringern. Außerdem soll die Wertschätzung der Lebensmittel gestärkt werden.

Ein Leichtsinn, der tödlich enden kann. Am Bahngleis wird gerne eine gefährliche Abkürzung genommen.

Illegale Abkürzung

VermischtesBrilonmerken

Ausschuss thematisiert die gefährliche Gleisüberquerung

Ein lautes durchdringendes Pfeifen lässt aufschrecken. Der Lokführer eines Personenzuges von Brilon-Wald nach Brilon hat gerade noch rechtzeitig die beiden Fußgängerinnen erkannt, die im Bereich der Galmeistraße die Gleise überqueren wollen. Kein Einzelfall, wie ein Anwohner bestätigt. Dieses illegale Überqueren der Bahngleise im Bereich der Galmeistraße und der Alexanderstraße ist ganz klar verboten, doch die Spuren sprechen eine deutliche Sprache.

Kompetente Rechtsauskunft und Beratung bei Fragen des Gesundheitssystems gibt Petra Golly.

„Den Patienten stark machen“

VermischtesArnsberg/HSKmerken

Verbraucherzentrale berät zu Rechtsfragen im Gesundheitssystem

Es ist ein neues Angebot mit Zukunft: Die Verbraucherzentrale Arnsberg berät ab sofort bei Rechtsfragen im Gesundheitssystem. „Es ist schwer sich im Dschungel des Gesundheitswesens zurecht zu finden“, sagt die zuständige Beraterin Petra Golly. „Wir wollen in einem schwierigen Umfeld Orientierung geben und helfen.“

Ist der Rücktritt von Jürgen Klopp richtig?

VermischtesHochsauerland/Kreis Olpemerken

Kult-Trainer verlässt den BVB zum Saisonende

Paukenschlag in der Fußballbundesliga: Am Mittwoch kündigte BVB-Coach Jürgen Klopp an, seinen Vertrag nach der Saison aufzulösen und seinen Trainerposten zur Verfügung zu stellen. Damit geht eine siebenjährige Erfolgsgeschichte zu Ende. Nicht nur eingefleischte Dortmund-Fans fragen sich jetzt: Wie geht es nun weiter?

Der Schulamtsdirektor des HSK, Hans-Josef Wessel, begrüßte Rüdiger Haertel (r.) als neuen Rektor der Christine-Koch-Hauptschule in Eslohe. Foto: Erika Biskoping

„Kapitän“ Rüdiger Haertel

VermischtesEslohemerken

Christine-Koch-Hauptschule in Eslohe hat neuen Rektor
Der neue Rektor der Christine-Koch-Hauptschule, Rüdiger Haertel (52) aus Meschede, ist seit 1996 mit großer Leidenschaft Lehrer. Haertel löst Klaus Gottfried ab, der kürzlich nach 13 Jahren Schuldienst in Eslohe feierlich verabschiedet wurde.

Marketingleiterin Christine Schütte und Geschäftsführer Andreas Sievering freuen sich über die „tierischen“ Highlights im Fort Fun Abenteuerpark. Fotos: C. Siebertz

Tierische Attraktionen

VermischtesBestwigmerken

Saisonauftakt im Fort Fun – Betreiber wollen neue Impulse im Park setzen

Das Team vom Freizeitpark Fort Fun in Bestwig-Wasserfall ist längst aus dem Winterschlaf erwacht und ist Anfang April – trotz Schnee an den ersten Tagen – in die neue Saison gestartet. Dafür hat sich das Fort Fun wieder viel Neues einfallen lassen und insgesamt 700.000 Euro investiert.

Ab sofort werden Stadtführungen in Medebach angeboten, hier die erste.

Lebendige Stadtgeschichte

VermischtesMedebachmerken

Medebach bietet ab sofort samstags Stadtführungen an

Ein weiteres tolles Angebot für Gäste und Einheimische gibt es ab sofort in Medebach: Es werden regelmäßig Stadtführungen angeboten.

Veranstalter Paul und Hans Witteler, Organisatorin Annette Maier, Bürgermeister Dr. Christof Bartsch und Streckenplaner Klaus Andree (v.l.) präsentieren passend zur Veranstaltung einen Borgward 555A, einen ehemaligen Bundesgrenzschutzwagen, Baujahr 1959.

Fahrt durch Berge und Täler

VermischtesBrilonmerken

300 Old- und Youngtimer erkunden das Sauerland

Mehr als 15 Jahre steht die Oldtimer-Sauerlandrundfahrt nun schon fest im Veranstaltungskalender Brilon. In diesem Jahr findet die Veranstaltung der Firma Paul Witteler am Samstag, 9. Mai, bereits zum 17. Mal statt.

Patrick Linn, Stefan Schulte, Jörg Harbeke, Sebastian Gorges und Dominik Tepel sind BRASSination und laden am Sonntag zum Benefizkonzert nach Braunshausen ein.

Festliche Bläsermusik

KulturHallenbergmerken

Benefizkonzert mit BRASSination in Braunshausen

Festliche Bläsermusik erklingt am kommenden Sonntag, 19. April, um 18.30 Uhr in der Braunshauser Pfarrkirche St. Antonius. Zu Gast ist das Blechbläserquintett BRASSination.

SMS statt Parkticket

VermischtesSundernmerken

Neuer Service gilt ab dem 18. April

Die Sorpesee GmbH bietet ab dem 18. April einen erweiterten Service für die Parkzonen rund um die Sorpe an. Dann wird das mittlerweile deutschlandweit bekannte SMS-Parken auch am Sorpesee möglich sein.

Eine Reise ins Mittelalter stand in den vergangenen Jahren schon auf dem Programm. Foto: Archiv

Anmelden zur Kinderstadt

VermischtesArnsbergmerken

Abenteuer aus 1000 und einer Nacht warten

Ali baba, Sindbad und Scheherazade heißen interessierte Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren in diesem Jahr in der Kinderstadt 2015 der Stadt Arnsberg willkommen. In wenigen Tagen beginn die Anmeldung für das beliebte Ferienprogramm.

Museumsleiter Dr. Sven-Hinrich Siemers und Mitarbeiter Peter Penkert präsentierten einen Teil der geologischen Sammlung. Foto: Museum

Willkommene Ergänzung

VermischtesRamsbeckmerken

Geologische Sammlung Hochsauerland zieht nach Ramsbeck

Spannende neue Objekte hat das Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck erhalten. Im Rahmen der Neugestaltung des Sauerlandmuseums Arnsberg ist die geologische Sammlung des Hochsauerländer Kreismuseums als Dauerleihgabe nach Ramsbeck gelangt.

Etliche Einsatzkräfte waren gestern Abend ausgerückt. Foto: Marco Twente

Feuerwehr im Einsatz

VermischtesSchmallenbergmerken

Trafobrand im Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft

Die Feuerwehr der Stadt Schmallenberg wurde am gestrigen Mittwochabend um 19.26 Uhr zu einem Brandeinsatz im Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft alarmiert, der der Leitstelle durch die automatische Brandmeldeanlage gemeldet wurde.

Die Feuerwehr wurde zu einem Brand in Assinghausen gerufen.

Kompressor in Flammen

VermischtesOlsbergmerken

Kompressorbrand bei der Firma Essfeld in Assinghausen, so lautete Dienstag um 9.34 Uhr die Einsatzmeldung für die Feuerwehren aus Olsberg und Assinghausen. Direkt nach Eintreffen drangen vier Männer unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor, nahmen die Verkleidung des Kompressors herunter und führten die Löscharbeiten durch.

Kinder gehen unbedarft an die Themen Natur und Klima heran – perfekt für die Konferenz. Foto: WWF-Voss, Malte

Vision einer besseren Welt

VermischtesMedebachmerken

Nachwuchs hat bei Klimakonferenz in Medebach das Sagen

„Gebt den Kindern das Kommando“, forderte schon Herbert Grönemeyer. Nicht ohne Grund: Unbedarft und offen geht der Nachwuchs an Themen heran – sei es an persönliche oder gar an politische. Warum sollten Kinder also nicht auch in Sachen Klima ihre Meinung äußern? Das fragten sich die Veranstalter der ersten deutschen Kids Climate Conference, also Klimakonferenz für Kinder, und laden daher zu ebendieser in Medebach ein.
 

Die Arbeiten zum Ausbau der Straße „Im Brauke“ sind in vollem Gange. Foto: Marco Twente

Erste Maßnahmen gestartet

VermischtesSchmallenbergmerken

Etliche Straßen werden 2015 in Schmallenberg erneuert

Zahlreiche Straßenbaumaßnahmen stehen auch im Jahr 2015 wieder im Stadtgebiet Schmallenberg auf dem Programm.
 

Eine Depression ist für die Betroffenen oftmals undurchsichtig und schwer zu fassen. Foto: evgenyatamanenko/fotolia

Depression hat viele Gesichter

VermischtesMeschede/Hochsauerlandmerken

Aktionsbündnis will Krankheit aus der Tabuzone holen

Es gibt sie durchaus, die Momente, in denen das sensible Thema „Depression“ in die Öffentlichkeit getragen wird. Zumeist handelt es sich dabei um einschneidende und tragische Ereignisse, wie den Suizid von Nationaltorwart Robert Enke im November 2009 oder den jüngst vom Co-Piloten der Germanwings-Maschine verursachten Absturz in den französischen Alpen.  Doch die Diskussion ist zumeist eine Debatte der Extreme und nur von kurzer Dauer. Genau an diesem Punkt setzt das lokale Netzwerk „Bündnis gegen Depression im Hochsauerlandkreis“ an. Den Verantwortlichen geht es um eine nachhaltige Enttabuisierung und um einen bewussten Umgang mit der „Volkskrankheit“ Depression.

Acht Minuten haben Arbeitgeber und Jugendliche Zeit, sich beim Speed Dating kennen zu lernen.

In acht Minuten punkten

WirtschaftBrilonmerken

Speed Dating bringt Azubis und Firmen zusammen

Ein Azubi-Speed-Dating wird in Brilon nach einem Jahr Pause durch die BWT-Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH und die Agentur für Arbeit Meschede-Soest am Dienstag, 19. Mai, wieder angeboten. Ort des Geschehens ist ab 15 Uhr das Bürgerzentrum/Kolpinghaus Brilon. Unternehmen, die noch Ausbildungsplätze unbesetzt haben und nach ausbildungswilligen Jugendlichen suchen, kommen ganz unkompliziert mit eben diesen zusammen.

Grenzen unter der Lupe

VermischtesSundernmerken

Sunderner gehen die "Schnad" ab

Nachdem Ortsvorsteher Hans-Jürgen Schauerte im Jahr 2002 die Tradition des Schnadezuges wieder aufgegriffen hatte, findet in diesem Jahr bereits der 7. Grenzbegang statt. Am Samstag, 18. April, um 9.30 Uhr ist es soweit. Von den Sunderner Vereinen erklärte sich der Heimatverein Sundern unter der Leitung des zweiten Vorsitzenden Michael Finke und seinem Vorstandsteam bereit, den Zug entlang der Grenze im Süden der alten Freiheit Sundern stattfinden zu lassen.

Musik hilft heilen

VermischtesArnsbergmerken

16. Benefizkonzert der AG Arnsberger Instrumentalgruppen

„Musik hilft heilen“ – unter diesem Motto findet am Sonntag, 26. April, bereits das 16. Benefizkonzertkonzert der Arbeitsgemeinschaft Arnsberger Instrumentalgruppen statt. Im Kulturzentrum am Berliner Platz treten in diesem Jahr sowohl der Musikverein als auch der Spielmannszug Müschede sowie das Mandolinen- und Gitarren-Orchester Hüsten-Sundern auf.

5 Medaillen bei „Deutschen“
Erfolgreich wie noch nie bei Deutschen Meisterschaften (v.l.): Steffi Bröcher, Egon Bröcher, Christl Dörschel, Tim-Arne Sidenstein, Ramona Wied, Sven Sidenstein, Laura Lienhart, Mara Lückert, Nils Schäfer und Ejob Solomun.

5 Medaillen bei „Deutschen“

SportWenden/Husummerken

SG Wenden in Husum so erfolgreich wie nie zuvor in der Vereinsgeschichte

Wenden/Husum. Für die Läufer der SG Wenden war es wieder ein grandioses Wochenende.

Neuer Eigentümer gefunden
Landrat Frank Beckehoff mit dem neuen Eigentümer der Campingplatzanlage Sonderner Kopf, Dietmar Harsveldt. Foto: Kreis Olpe

Neuer Eigentümer gefunden

VermischtesSondern/Kreis Olpemerken

Dietmar Harsveldt aus Mühlheim betreibt Campingplatzanlage am „Sondener Kopf“

Sondern/Kreis Olpe. Die Campingplatzanlage Sonderner Kopf hat einen neuen Eigentümer. Mit Dietmar Harsveldt aus Mühlheim steigt nunmehr ein versierter Campingplatzbetreiber und Branchenkenner am Biggesee ein.

Quito muss im Juli „seinen“ Stall räumen. Dann heißt es wieder „Kultur rockt – das Sommerfestival im Pferdestall“, organisiert von Margret Haurand (Bibliotheks-Förderverein), Uta Koch (Kulturbüro) und Initiator Matthias Berghoff.

Wunderbar einzigartig

KulturSundernmerken

Drittes „Sommerfestival im Pferdestall“ vom 8. bis 12. Juli

Noch geht es beschaulich zu, im Stall von Hengst Quito und seinen Artgenossen. Doch schon in wenigen Wochen ist es vorbei mit der Stille, wenn die Vorbereitungen für „Kultur rockt – das Sommerfestival im Pferdestall“ beginnen. Vom 8. bis 12. Juli wird der Stall am Haus Berghoff zum dritten Mal zur Bühne der besonderen Art für nationale und internationale Künstler.

Foto: Ferienwelt Winterberg

Chance für Nachwuchsbands

KulturWinterbergmerken

Noch bis 20. April bewerben: Support für Dirt Masters Festival gesucht

Rasante Rides, perfekte Jumps und Whips, 35.000 Zuschauer, 1800 internationale Starter und eine fette Party: Das iXS Dirt Masters Festival im Bikepark Winterberg ist erklärtes Highlight der Mountainbike-Szene. Und für eine Nachwuchsband die Chance, vor großem Publikum zu spielen: Der SauerlandKurier sucht für die neunte Auflage vom 22. bis 25. Mai eine talentierte Formation, die am Samstag vor dem Top-Act auftritt. Interessentenmüssen schnell sein: Sie können sich noch bis zum 20. April bewerben. 

In diesen Bau wird nach der Fertigstellung auch ein neuer Verkaufsraum für die Eintrittskarten integriert werden.

Neues Kostümlager wird gebaut

VermischtesArnsberg-Herdringenmerken

Freilichtbühne Herdringen investiert vor Ort

Die Freilichtbühne nutzt aktuell das gute Wetter um tiefe Löcher auf dem Freilichtbühnengelände auszuschachten. Auf die Frage an den Vorsitzenden „Warum das alles?“ antwortet Michael Hinse: „Wir brauchen unbedingt Platz für unseren Kostümfundus. Wir platzen aus allen Nähten.“ Derjenige, der nur flüchtig auf die Baustelle schaut, könnte meinen, dass die heißgeliebte Vogelstange der Herdringer Schützenbruderschaft „unterkellert“ wird. Aber dem ist nicht so, wie die Freilichtbühne in ihrer Mitteilung betont.

Ihre Fahrräder können Ausflügler auf den Hänger des Fahrradbusses stellen und sich so ein Stück entlang der Möhne chauffieren lassen.

Start in die Fahrradsaison

VermischtesBrilonmerken

Der Fahrradbus R71 Brilon – Belecke ist wieder unterwegs

Der Fahrradbus R 71 nimmt am 26. April wieder Fahrt auf. Sonntags und an Feiertagen geht es von Brilon über Scharfenberg, Rüthen, Altenrüthen und Drewer nach Belecke. Auf der Strecke ist ein normaler Linienbus mit einem extra für den Radtransport gebauten Anhänger unterwegs.

Der Vorstand des g.u.t. Bad Fredeburg (von links): Matthias Wulbeck, Ludger Geueke, Astrid Völlmecke, Peter Schmidt, Torben Wichard, Bettina Droste-Helleberg und Andre Knoche. Foto: Oliver Jungermann

Vorstand wiedergewählt

VermischtesSchmallenbergmerken

g.u.t. Bad Fredeburg stellt Jahresprogramm vor – Ludger Geueke neuer Beisitzer

Astrid Völlmecke, die Erste Vorsitzende des Vereins, stellte das Jahresprogramm des Gewerbe und Touristik e.V. (g.u.t.) Bad Fredeburg im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Kurhaus Bad Fredeburg vor.

Das Jahreskonzert der Musikkapelle „Die Caller“ 1829 war ein voller Erfolg.

Ein Konzert der Extraklasse

VermischtesCallemerken

Gleich zwei Premieren weckten Gefühle der Caller beim Jahreskonzert

Als das Jugendorchester unter der Leitung von Niklas Eickelmann mit Beifall auf die Bühne begleitet wurde, auf der sie mit bekannten Stücken wie „Westwind“ und „Mission Impossible Theme“ das Jahreskonzert der Musikkapelle „Die Caller“ 1829 eröffneten, ließ sich schon ein vielversprechender Abend erahnen.

Die Feuerwehr deckte den Lkw, der komplett mit Styropor beladen war, mit Löschschaum ab.

Lkw in Flammen

VermischtesBonzelerhammermerken

Fahrer mit Rauchgasvergiftung im Krankenhaus

Zu einem brennenden Lkw, der komplett mit Styropor beladen war, wurde die Feuerwehr Lennestadt am frühen Montagabend alarmiert. Die Einsatzstelle, die sich kurz hinter Bonzelerhammer befand, war für die Feuerwehr bereits auf der Anfahrt durch die extrem starke Rauchentwicklung von weitem erkennbar.

Mit fünf neuen Nachwuchskräften ist die Löschgruppe Brunskappel für die Zukunft gut aufgestellt. Die Aktiven leisteten im vergangenen Jahr rund 1.200 Stunden ehrenamtliche Arbeit.

Zwei Festtage in Brunskappel

VermischtesOlsbergmerken

Löschgruppe feiert Stadtfeuerwehrtag und 250-Jähriges

Gleich zwei Gründe zu feiern gibt es für die Löschgruppe Brunskappel. Zum einen richtet sie turnusmäßig den Stadtfeuerwehrtag der Stadt Olsberg aus. Zum anderen steht ein Jubiläum auf dem Programm: 250 Jahre Brandschutz in Brunskappel. Beides mündet in ein Festwochenende am 30. und 31. Mai, für das jetzt schon die Vorbereitungen laufen.

Auch Wellness ist im Angebot enthalten. Foto: Marco Menke

Abenteuer zum Nulltarif

WirtschaftWinterbergmerken

WinterbergCard plus mit neuen Angeboten

Kugeln in die Vollen werfen, alte Loks bewundern und sich von sanften Händen im SPA verwöhnen lassen: Mit drei neuen und vielen bewährten Angeboten verspricht die WinterbergCard plus auch in dieser Saison spannende Urlaubstage.

Bereits im Kindergartenalter gibt es viele Möglichkeiten der vorschulischen Förderung. Foto: Fotolia/contrastwerkstatt

Vorschulische Förderung

VermischtesBestwigmerken

Gemeinde Bestwig informiert Eltern

Wie kann ich meinem Kind einen optimalen Start in die Schullaufbahn ermöglichen? Diese Frage beschäftigt viele Eltern. Denn Bildung und Lernen beginnen nicht erst in der Schule: Schon im Kindergarten gibt es viele vorschulische Fördermöglichkeiten, die die Entwicklung der Mädchen und Jungen positiv beeinflussen können.

SPD, FDP, Grüne, WISU und Die Linke wollen gemeinsam einen Politikwechsel. Foto: C. Weber

Bündnis will den Wechsel

PolitikSundernmerken

BM-Wahl in Sundern: Fünf Parteien treten gemeinsam gegen CDU an

Die Aussicht auf einen historischen Politikwechsel in Sundern hat die Parteien SPD, FDP, Grüne, WISU und Die Linke zu einem bislang einmaligen und außergewöhnlichen Bündnis zusammengeführt. Gemeinsam wollen sie einen Bürgermeisterkandidaten für die Wahl am 13. September benennen, der die jahrzehntelange Vormachtstellung der CDU im Bürgermeisteramt beenden soll. In einer gemeinsamen Pressekonferenz am Freitag stellten Vertreter der fünf Parteien ihr Vorhaben dar.

Die Kids beflügeln ihre Fantasie bei den Kinder-Kunst-Stückchen.

Highlights am „Westfälischen Meer“

VermischtesMöhneseemerken

Buntes Programm rund um den Möhnesee startet im Mai

Frühlingssonne und milde Temperaturen locken schon die ersten Gäste an den Möhnesee: Am „Westfälischen Meer“ genießen sie frische Luft und die abwechslungsreiche Landschaft. Ein solcher Frühlingsausflug schürt die Vorfreude auf den Sommer am Möhnesee mit vielen attraktiven Veranstaltungen.

Der Arbeitskreis arbeitet an der Finanzierung der geplanten Umgestaltung des Spielplatzes in Bödefeld.

Für alle Generationen

VermischtesSchmallenbergmerken

Natur-Erlebnis-Spielplatz in Bödefeld soll neu gestaltet werden

Im Jahr 2004 war es, als der Verkehrsverein Bödefeld in mühevoller Arbeit die Spielgeräte des Naturspielplatzes Walkenmühle aus Eichenholz erstellt hat. Die Zeit hat die Hölzer morsch werden lassen.

Hält die Serie?

Hält die Serie?

SportKreis Olpemerken

FC Lennestadt bestes Rückrundenteam

Kreis Olpe. Einen historisch hohen Sieg feierte Landesligaspitzenreiter Olpe mit 10:0 in Hüsten, heute steht für die Griffel-Elf ein Derby an.

Arnsberg feiert gemeinsam
Ein Schützenfest für das gesamte Arnsberger Stadtgebiet soll erstmals im September stattfinden. Die Organisatoren freuen sich schon jetzt darauf. Foto: Rebecca Rath

Arnsberg feiert gemeinsam

VermischtesArnsbergmerken

Planungen für erstes gesamtstädtisches Schützenfest vorgestellt

40 Jahre nach der kommunalen Neugliederung wird es in Arnsberg 2015 erstmals ein gemeinsames Fest der Schützen geben.

„Große Ehre und großes Fest“
Freuen sich auf die Diakonenweihe in der St. Petri-Kirche (v.l.): Pfarrer Dietmar Röttger, die drei Kandiaten Christoph zu Bentheim, Jonas Klur, Lukas Schröder und Subregens Andreas Kreutzmann. Foto: Paul Senske

„Große Ehre und großes Fest“

VermischtesHüstenmerken

Diakonweihe des Erzbistums in diesem Jahr in St. Petri Hüsten

Die Vorfreude ist groß, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Katholische Pfarrgemeinde St. Petri Hüsten freut sich auf ein Fest der besonderen Art.

Unternehmer sein ist lernbar
Unternehmer oder Führungskraft sein ist erlernbar – in der Unternehmerschule Olpe.

Unternehmer sein ist lernbar

WirtschaftOlpemerken

Modul 3 der Olper Schule beginnt am 9. Mai

Olpe. Selbstständig sein, einen Betrieb oder „nur“ eine Abteilung in einem größeren Unternehmen leiten: Auf diese Aufgabe sind nur wenige Menschen wirklich vorbereitet.

Kompromiss gefunden
Stellten den Kompromiss vor (v.l.): Thomas Harbach (DB Netz), Günther Padt (ZWS), Karl-Hermann Metz (Straßen.NRW) und Dietmar Heß (Bürgermeister Finnentrop). Foto: harpo

Kompromiss gefunden

VermischtesFinnentropmerken

Bahnübergang: Behelfshaltestellen und Taxi-Busse

Finnentrop. Gemeindeverwaltung Finnentrop, DB Netz AG und Straßen.NRW Südwestfalen haben sich auf einen Kompromiss in Sachen Überquerung des Bahnübergangs in Finnentrop geeinigt. Der Übergang wird bekanntlich am 26. April geschlossen.

Stemels Ortsvorsteher Christoph Schulte bekommt künftig Unterstützung durch einen Beirat.

Erster Ort mit einem Beirat

VermischtesSundernmerken

Stemeler Bürger setzen auf parteiunabhängiges Gremium

Stemel ist das erste Dorf in der Stadt Sundern, das einen Ortsbeirat benannt hat. Bei der jüngsten Bürgerversammlung folgten die Anwesenden dem Vorschlag der WISU ein solches Gremium einzurichten, um „den Bürgern die Politik und den Einfluss wieder zurückzugeben.“

Frau bringt Baby im Auto zur Welt

VermischtesArnsberg-Hüstenmerken

Nicht alltägliche Situation vor der Polizeiwache in Hüsten

Eine nicht alltägliche Situation erwartete heute Morgen eine Beamtin und einen Beamten vor der Polizeiwache in Hüsten. Zunächst hielt gegen viertel vor neun direkt gegenüber der Wache auf der Straße ein Pkw an. Bis dahin noch nichts Ungewöhnliches für die Beamten. Als dann aber noch ein Rettungswagen und ein Notarzt bei dem Auto anhielten, gingen sie hinaus um nachzuschauen, ob ihre Hilfe benötigt würde.

Julian Mönxelhaus überraschte sein Patenkind Johann zu seinem elften Geburtstag in Bolivien.

„Heim hat sich verändert“

VermischtesMedebachmerken

Medebacher Julian Mönxelhaus kehrt nach Bolivien zurück

Cochabamba/Bolivien war ein Jahr lang das Zuhause von Julian Mönxelhaus aus Medebach (wir berichteten). Er war als Missionar auf Zeit in einem Kinderheim tätig. Nach vier Jahren ist er nun wieder nach Bolivien zurückgekehrt – und berichtet.

Ein erfolgreiches Team: (v.l.) Steffi Schröder, Christoph Hermes und Christina Henke. Foto: Stadtmarketing Meschede

„Meschede hat einen guten Lauf“

VermischtesMeschedemerken

Stadtmarketing-Vorsitz: Peter Schulte folgt auf Heinz-Dieter Tschuschke

„Meschede kann stolz auf sich sein – das Engagement für die Kreis- und Hochschulstadt ist enorm gewachsen, auch dank der langjährigen Arbeit des Stadtmarketings. Denn wie würde die Stadt aussehen und wie wäre das Engagement für die Stadt, wenn es nicht seit über 15 Jahren ein gemeinsames Stadtmarketing gegeben hätte,“ so fasste Heinz-Dieter Tschuschke in der 17. Mitgliederversammlung zusammen, warum im Jahr 1998 mit der Initialisierung begonnen wurde.

Schon im vergangenen Jahr konnten die bayrischen Musiker von „Helter Skelter“ im Kurhaus vor knapp 800 begeisterten Fans voll und ganz überzeugen.

Alle Röckgrößen an einem Abend

VermischtesSchmallenbergmerken

„Helter Skelter“ erinnern in Bad Fredeburg am 9. Mai an viele Superstars

Die Cover-Rocker von „Helter Skelter“ kommen ganz schön rum in der Republik: Ende Februar spielten sie zum ersten Mal im Osten (Dresden), Ende März der erste Abstecher des Jahres nach Westfalen (Soest) und gestern abend traten die Bayern in der Augsburger Kongresshalle auf.

Ob Blumengarten, Nutzgarten, Obstgarten oder einfach eine blühende Wiese – bei der Aktion „Blühende Gärten“ werden am 21. Juni in Olsberg viele unterschiedliche Gärten zu entdecken sein.

Kleinode entdecken

VermischtesOlsbergmerken

Heimatbund und Ortsheimatpfleger suchen Teilnehmer für "Blühende Gärten"

„Blühende Gärten“ gibt es am Sonntag, 21. Juni, in Olsberg zu sehen. Der Olsberger Heimatbund veranstaltet diese Aktion zusammen mit allen Ortsheimatpflegern der Stadt. In der Kernstadt und in allen Dörfern können Gartenfreunde dann von 10 bis 17 Uhr Gärten besichtigen – private Gärten, zu denen der Zutritt normalerweise verwehrt bleibt.

Laden zur Außensprechstunde der Caritas Brilon ins Olsberger Rathaus ein (v.l.): Maria Theresia Kupitz, Bürgermeister Wolfgang Fischer, Simone Geck, Norbert Märtin und Jutta Maas.

"Zentrale Anlaufstelle"

VermischtesOlsbergmerken

Caritas-Außensprechstunde ab sofort im Rathaus Olsberg

Sie sind Ansprechpartner in Krisen, vermitteln Kontakte oder helfen bei Behördengängen: Ab sofort findet an jedem zweiten Dienstag im Monat von 9 bis 11 Uhr im Olsberger Rathaus eine Sprechstunde des Caritasverbandes Brilon statt. Diplom-Sozialarbeiterin Maria Theresia Kupitz bietet Allgemeine Soziale Beratung an. Ihre Berufskollegin Simone Geck ist zusätzlich noch in der Migrationsberatung aktiv.

Die Blutspender aus Medebach wurden kürzlich geehrt.

125 Mal gespendet

VermischtesMedebachmerken

Rotkreuzgemeinschaft ehrt Blutspender aus Medebach

Zur jährlichen Blutspenderehrung hatte die Rotkreuzgemeinschaft 27 treue Blutspender einladen. Astrid Just Herzig und Daniela Liebig begrüßten unter anderem zwei Herren, die 125 Mal ihr Blut gespendet hatten und fünf 100-malige Blutspender. Acht Personen nahmen unterdessen die Ehrung für die 75. Blutspende und zehn Personen für die 50. Spende entgegen.

Förderung geht weiter

VermischtesArnsbergmerken

Landesprogramm progres.nrw: Anträge können gestellt werden

Über 1100 Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) wurden alleine in den letzten beiden Jahren über das Programm progres.nrw gefördert. Und auch zukünftig stehen Landesmittel bereit: Ab sofort können bei der Bezirksregierung Arnsberg wieder Anträge gestellt werden.

Premiere für Schüler-Strecke

VermischtesSundernmerken

2. Sauerland-Höhenflug-Trailrun in Vorbereitung - Jetzt anmelden

Am 14. Juni findet der 2. Sauerland-Höhenflug-Trailrun in Hagen statt. Schon jetzt haben sich mehr als 150 begeisterte Trailläufer angemeldet. Wer sich früh anmeldet, kann sich über günstige Startgebühren und Finisher-Shirts freuen.

Kerstin Neimeita (li.) und Deborah Bongiorno sind Mitarbeiterinnen des Kinder- und Jugendtreffs „Mittendrin“ in Bestwig. Foto: Gemeinde Bestwig

„Kinder wollen gar nicht heim“

VermischtesBestwigmerken

Kinder- und Jugendzentrum „Mittendrin“ zieht positive Bilanz

Dicht gedrängt sitzen Kinder und Jugendliche um einen Tisch herum, spielen lustiges Personenraten. Jeder bekommt einen Zettel an die Stirn und muss selbst durch Befragen der Mitspieler erraten, welcher Name dort steht. Es wird gelacht und laut gerufen. So ist es oft im erst Anfang März eröffneten Kinder- und Jugendzentrum „Mittendrin“ in Bestwig. Davon konnten sich jetzt die Mitglieder des Bürgerausschusses der Gemeinde Bestwig bei einem Besuch vor Ort überzeugen.

Horst Mönig wird durch das Programm der zweiten Movie-Night führen.

Eine unvergessliche Nacht

VermischtesSchmallenbergmerken

Stadtkapelle Schmallenberg lädt zur zweiten Movie-Night ein

Nach den Erfolgen der „Musical-Gala“, der „Movie-Night“ und der „Nacht der Stars“ in den letzten Jahren freuen sich die Stadtkapelle und das Jugendblasorchester Schmallenberg sehr, ihrem Publikum am Samstag, 11. April, in der Stadthalle Schmallenberg die „Movie-Night Reloaded“ präsentieren zu können.

Nachhaltiges Engagement

VermischtesHüstenmerken

Realschule Hüsten als „Schule der Zukunft“ ausgezeichnet

Die Städtische Realschule Hüsten hat kürzlich gemeinsam mit weiteren 25 Schulen aus dem Hochsauerlandkreis das Zertifikat „Schule der Zukunft“ erhalten. Im Rahmen der Auszeichnungsfeier der Landeskampagne „Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit“ in der Hauptschule Marsberg überreichten Dr. Thomas Delschen, Schulamtsdirektorin Martina Nolte, Ferdi Lenze, 1. stellvertretender Landrat des HSK, und Marsbergs Bürgermeister Klaus Hülsenbeck den 26 Schulen Urkunde, Hausschild und Fahne über die erreichte Zertifizierung.

Der Gardasee bietet den Mädels der deutschen Nationalmannschaft im Trainingslager eine imposante Kulisse zur Vorbereitung auf die WM.

Goldene Zeiten in Turin?

SportFreienohl/Turinmerken

Meschederin jagt WM-Titel mit Tischfußball-Nationalteam

Koffer packen statt Ostereier suchen, so lautete die Devise für Nina Schütz am vergangenen (Oster)Sonntag. Die gebürtige Meschederin zählt zu den acht besten Tischfußball-Damen Deutschlands und tritt mit dem Nationalteam bei der am morgigen Donnerstag beginnenden Weltmeisterschaft im italienischen Turin an. Bereits am Montag ging es für alle deutschen Elitekicker zu einem dreitägigen Vorbereitungstrainingslager nach Malcesine an den Gardasee.

Diese Luftaufnahme von Oesdorf zeigt den Ort in den 1970er-Jahren. Oben kann man Oesdorfs Nachbar-Gemeinde Meerhof erkennen.

Plattdeutscher Heimattag

VermischtesOesdorf/Cobbenrodemerken

Marsberger Ortschaft Oesdorf übernimmt die Ausrichtung

Traditionell begeht der Sauerländer Heimatbund seinen plattdeutschen Heimattag Anfang Mai im erstmalig 1310 urkundlich erwähnten Stertschultenhof in Cobbenrode. Im Stertschultenhof ist das Mundartarchiv Sauerland mit seinem Leiter Dr. Werner Beckmann untergebracht. Dieses Jahr findet der plattdeutsche Tag am Samstag, 9. Mai, ab 10 Uhr statt.

Einzelfall oder echte Gefahr?

VermischtesHochsauerland/Kreis Oplemerken

Brandanschlag in Tröglitz befeuert Flüchtlingsdebatte aufs Neue

Nach dem Brand durch mutmaßliche Brandstiftung im Flüchtlingsheim in Tröglitz, sehen Politiker deutschlandweite Probleme. Forderungen nach mehr Aufklärung der Bevölkerung über Flüchtlinge und Zeichen gegen Rechts werden laut.

Autosalon so groß wie nie

VermischtesSundernmerken

Neues Konzept für Autofrühling: Alles dichter beisammen

„Mehr Besucher, eine längere Aufenthaltsdauer und ein attraktiveres Angebot. Das war der Wunsch und das Ziel der Stadtmarketing Sundern eG bei der Gestaltung des neuen Konzeptes für den Autofrühling in Sundern“, so Stadtmarketingleiter Jeroen Tepas gestern bei der Pressekonferenz zum „Autofrühling“ 2015, der am Sonntag, 19. April, in die Röhrstadt lockt.

Die Arbeiten an Orangerie und Künstlergärten neigen sich langsam dem Ende zu. Foto: Marco Twente

Projekt nimmt Form an

VermischtesSchmallenbergmerken

Neue Orangerie im Kurpark Schmallenberg soll zur „Textile“ fertig sein

Innen wird fleißig gestrichen und an der Beleuchtung gearbeitet, im Außenbereich ist die Firma Knoche mit Erdarbeiten und den Treppenanlagen beschäftigt. Die neue Orangerie mit Künstlergärten im Kurpark Schmallenberg nimmt langsam Form an. Im Rahmen der „Textile“ soll hier die Ausstellung „Stoffsuche. Textile Positionen in der Kunst der Gegenwart“ am 24. April eröffnet werden.

Neue Regelung

PolitikHallenbergmerken

Stadt Hallenberg richtet neue Tempo-30-Zone ein

Eine neue Tempo-30-Zone ist in der Stadt Hallenberg eingerichtet worden – zur Verkehrsberuhigung und Erhöhung der Verkehrssicherheit, wie die Stadt mitteilt. 

Elf Baustellen im Kreis Olpe
Ab Samstag soll die Kreisstraße zwischen Silberg und Brachthausen wieder befahrbar sein. Foto: Archiv

Elf Baustellen im Kreis Olpe

VermischtesKreis Olpemerken

Insgesamt 9,2 Millionen Euro werden in Sanierungen investiert

Kreis Olpe. Zehn Baustellen werden in diesem Jahr noch eingerichtet, eine soll bis zum kommenden Wochenende „Geschichte“ sein. Straßen.NRW und die Kreisverwaltung Olpe haben eine Übersicht der Arbeiten dieses Jahres zusammengestellt.

Auf dem Schieferpfad
Anspruchsvoll, aber interessant und abwechslungsreich ist der „Wittgensteiner Schieferpfad“. Foto: G. Burghaus

Auf dem Schieferpfad

KulturOlpemerken

Interessante Wanderung bei Raumland

Olpe. Zu einer Tageswanderung über den „Wittgensteiner Schieferpfad“ bei Raumland lädt der Heimatverein für Olpe und Umgebung mit dem SGV am Samstag, 18. April, ein.

„Schule der Zukunft“
Mit Freude und Stolz nahmen Lehrer und Schüler der Grundschule Allendorf die Auszeichnung „Schule der Zukunft“ entgegen.

„Schule der Zukunft“

VermischtesAllendorfmerken

Katholische Grundschule Allendorf erhält Auszeichnung

Die Katholische Grundschule Allendorf ist jetzt als „Schule der Zukunft“ vom Land NRW ausgezeichnet worden.

Neue Fahne für Schützen
Die ausgeschiedenen und neuen Vorstandsmitglieder (v. l.): Peter Müller, Thomas Holzapfel, Fabian Dorda, Hans-Werner Bräutigam, Frank Pichmann, Jörg Stenzel, Elmar Blome, Schützenkönig Andreas Breuer, Heinz-Georg Blome, Harald Siethoff, Franz-Josef Neumeister, Michael Hoffmann, Hauptmann Andreas Dorda und Adjutant Hubertus Otte.

Neue Fahne für Schützen

VermischtesHellefeldmerken

Hellefelder öffnen sich anderen Religionen

Kernthema der Generalversammlung der Schützenbruderschaft St. Martinus Hellefeld war der Zustand der Vereinsfahne. Diese ist nach mehr als 40 Jahren mittlerweile stark beschädigt.

Adrian kennt sich aus
SGO-Erdkundelehrerin Birgitt Uthmann überreichte Schulsieger Adrian Lustig als Preis einen Weltatlas.

Adrian kennt sich aus

VermischtesOlpemerken

15-Jähriger gewinnt Geographie-Wettbewerb

Olpe. Wie heißt die größte Halbinsel der Welt? Und zu welcher Inselgruppe gehört eigentlich Borkum? Vielen kniffeligen Fragen aus dem Bereich der Geographie stellten sich kürzlich die Schüler des Städtischen Gymnasiums Olpe.

Neue Infotafeln in Kirchhundem

VermischtesKirchhundemmerken

Die Gemeinde Kirchhundem hatte vor fünf Jahren in vielen Orten der Gemeinde Wanderinformationstafeln installiert. Die im einheitlichen Sauerland-Design errichteten Holzgestelle samt Informationstafeln aus Alu-Dibond bieten Wanderern einen schnellen Überblick über das Wanderwegenetz, Sehenswürdigkeiten sowie Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten.

Dirk Moritz (3.v.l.) posiert gemeinsam mit seinem Cousin Dino Larsmacher, Tauchlehrer Mario Schmitt-Glorius, Matthias Richter von der Tauchschule Sorpesee, Unterwasserfotograf Björn Dorstewitz und Michael Schroeder (SSI) vor dem Bergwerk. Foto: Claudia Metten

"Verbotene Liebe" unter Tage

VermischtesNuttlarmerken

Schauspieler Dirk Moritz geht in Nuttlar auf Tauchstation

Eine besondere Art der ,Liebe’ erlebte der Schauspieler Dirk Moritz, bekannt aus TV-Serien wie „Die Spezialisten“, „Alarm für Cobra 11“ oder auch „Die Rosenheim-Cops“, vergangene Woche im Schieferbau Nuttlar.

Laden zur Außensprechstunde der Caritas Brilon ins Olsberger Rathaus ein (v.l.): Maria Theresia Kupitz, Bürgermeister Wolfgang Fischer, Simone Geck, Norbert Märtin und Jutta Maas. Foto: Stadt Olsberg

„Zentrale Anlaufstelle“

VermischtesOlsbergmerken

Caritas-Außensprechstunde ab sofort im Rathaus Olsberg

Sie sind Ansprechpartner in Krisen, vermitteln Kontakte oder helfen bei Behördengängen: Ab sofort findet an jedem zweiten Dienstag im Monat von 9 bis 11 Uhr im Olsberger Rathaus eine Sprechstunde des Caritasverbandes Brilon statt. Diplom-Sozialarbeiterin Maria Theresia Kupitz bietet Allgemeine Soziale Beratung an. Ihre Berufskollegin Simone Geck ist zusätzlich noch in der Migrationsberatung aktiv.

Foto: Feuerwehr Arnsberg

Großeinsatz für Feuerwehr

VermischtesArnsberg-Bergheimmerken

Brandeinsatz in Waffen-Firma wird zu Gefahrgut-Einsatz

Der Ostersonntag begann für zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Deutschem Rotem Kreuz und Polizei turbulent: Sie wurden zu einem Brand in der Firma Umarex in Neheim-Bergheim alarmiert, da von dort der Alarm einer Brandmeldeanlage bei der Feuerwehr-Leitstelle in Meschede aufgelaufen war. Zudem hatten Anwohner eine Rauchentwicklung aus einem der Gebäude gemeldet.

Jeden Donnerstag ab 15 Uhr gibt es in der Dreggestobe eine öffentliche Drechselvorführung.

Preis für Engagement

VermischtesMedebachmerken

 Heimat- und Verkehrsverein Düdinghausen zieht Bilanz

Die gut besuchte Generalversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Düdinghausen stillte den Hunger der Teilnehmer nach interessanten Informationen reichlich: Die wichtigste Neuigkeit war die Verleihung des landesweiten „WegWeiser“-Ehrenamtspreises 2014 durch die NRW-Stiftung an den Verein und seine Mitglieder. Sie erkannte damit das langjährige Wirken des Vereins und seiner Mitglieder an.

"Schule der Zukunft"

VermischtesSundernmerken

Katholische Grundschule Allendorf erhält Auszeichnung

Die Katholische Grundschule Allendorf ist jetzt als „Schule der Zukunft“ vom Land NRW ausgezeichnet worden.

Der Musikverein Accordia Fleckenberg sorgte traditionell wieder für einen musikalischen Ostermontag. Fotos: Florian Birlenbach

Musikalischer Ostermontag

VermischtesSchmallenbergmerken

Accordia Fleckenberg freut sich über zahlreiche Gäste

Gute Musik und einen geselligen Ostermontag erlebten alle Besucher, die beim Osterkonzert des Musikvereins Accordia Fleckenberg zu Gast waren.

Stellen Sie Ihre Gemeinden und Orte zusammen, aus denen Sie Nachrichten sehen möchten

Wählen Sie entweder einzelne Gemeinden, ganze Kreise oder das Gesamtgebiet an.
Ein Klick hier oder außerhalb der Karte speichert Ihre Einstellung

Neheim Sundern Meschede Brilon Marsberg Winterberg Kreis Schmallenberg Lennestadt Olpe
Alle Regionen auswählen