Vorsorgliche Stallpflicht

Erster Fall von Vogelgrippe in NRW bestätigt

+
Ein Schild weist auf den Sperrbezirk wegen Geflügelgrippe hin. Foto: Ingo Wagner

Düsseldorf (dpa) - Die gefährliche Vogelgrippe hat Nordrhein-Westfalen erreicht. Ein Bussard aus dem Kreis Wesel wurde vom Friedrich-Löffler-Institut positiv auf die derzeit kursierende H5N8-Variante getestet, wie ein Sprecher des NRW-Umweltministeriums der Deutschen Presse-Agentur sagte.

Bereits seit Tagen gilt in Nordrhein-Westfalen in bestimmten Regionen vorsorglich eine Stallpflicht für Hausgeflügel. Erstmals war die H5N8-Variante der aktuellen Epidemie in Deutschland am 8. November in Schleswig-Holstein nachgewiesen worden, inzwischen sind - inklusive NRW - acht Bundesländer betroffen. Der Erreger gilt als ungefährlich für Menschen, ist aber eine erhebliche Bedrohung für Hausgeflügel.

Fragen und Antworten der Bundesregierung zur Vogelgrippe

Mehr zum Thema

Kommentare