Langhans will im Dschungel das Sterben lernen

+
Will im RTL-Dschungelcamp das Sterben lernen: Alt-Kommunarde Rainer Langhans. 

Brisbane - Wie kommt man nur auf solche Gaga-Ideen? Schon seit Tagen verweigert Rainer Langhans im Dschungelcamp das Essen. Ziel des Experiments: Er will mal sehen, wie das so ist, wenn man stirbt. Ernsthaft!

Laut "Bild"-Zeitung soll Langhans gesagt haben: "Das ist mein Experiment des Sterbens." Und weiter: "Ich will mich an den Rand des Lebens führen und spüren, wie es ist, am Limit zu sein."

Im TV waren diese wirren Aussagen aber nicht zu sehen. Wie "Bild" berichtet, soll RTL diese Sätze aus der Sendung geschnitten haben.

Auf dem Videoportal Clipfish (hier geht's zur Seite) wurde von RTL aber ein Video hochgeladen, das andere bizarre Szenen zeigt. Langhans scheint entschlossen zu sein, sein selbstmörderisches Experiment knallhart durchzuziehen. Im Clipfish-Video sagt er: "Das einzige, was ich hier natürlich noch machen kann und muss, ist eben dieses Körper-Austreten. Also das Sterben noch mehr und mehr zu lernen und besser hinzubekommen."

Die Mitbewohner des Althippies machen sich bereits Sorgen um ihn: "Ich finde, dass sein Gesicht langsam einfällt", meint Peer Kusmagk.

Sarah Knappik schwant bereits Übles: "Ich hab auch keinen Bock, hier morgens wach zu werden und Rainer tot im Bett zu finden."

Zeigt RTL bald einen Promi-Tod im Nachtprogramm? Wie der Kölner Privatsender versichert, soll es dazu keinesfalls kommen. Auf der Homepage des Senders ist folgender Hinweis zu lesen:

"Auf die Gesundheit der Stars im Camp legt RTL jedoch großen Wert. ,Die Gesundheit der Prominenten steht an erster Stelle. Bestehen aus medizinischer Sicht Bedenken, holen wir einen Star grundsätzlich sofort aus dem Camp. Eine ärztliche Versorgung ist bei Bedarf vor Ort jederzeit verfügbar', so ein RTL-Pressesprecher."

fro

Kommentare