Architekten im Netz finden

Q.pictures / pixelio.de

In urbanen Ballungsgebieten war es schon immer schwer, Wohn- und Gewerberäume zu günstigen Preisen zu finden. Wegen ihrer guten infrastrukturellen Anbindung sind zentrale Gegenden gefragt, teuer und schwer zu bekommen. Da kann es eine echte Alternative sein, neue Wohn- und Gewerberäume zu schaffen. Alles, was man dafür braucht, ist ein Architekt. Er übernimmt vielfältigste Aufgaben von der Planung eines Gebäudes bis zur Überwachung des Baus.

Aufgabenfelder eines Architekten

Architekten decken ein breites Spektrum von Leistungen ab, die vor, während und nach der Durchführung eines Bauvorhabens wichtig sind. In der Planungsphase zählen dazu vor allem die Anfertigung eines Entwurfs, die Einholung von Genehmigungen, die Planung der Durchführung sowie die Ausschreibung und Vergabe von Teilaufträgen. Während der Durchführung der Baumaßnahmen übernimmt er Aufgaben wie die Bauleitung und die Kostenkontrolle. Auch nach Beendigung der Arbeiten ist er noch für Dinge wie die Objektbetreuung, die Dokumentation und das Asset-Management verantwortlich.

Einen Architekten im Netz finden

Auf Plattformen wie architektenscout.eu kann man aus einer Vielzahl qualifizierter Fachkräfte den passenden Experten für sein Bauvorhaben auswählen. Hierzu stellt man eine unverbindliche Anfrage, in der alle für die Vorauswahl relevanten Informationen enthalten sind. Am wichtigsten sind dabei die Objektart und die Kostenrichtlinien. Ferner gibt man an, wo das Gebäude entstehen soll. Auch kann man Angaben dazu machen, welche Leistungen man konkret in Anspruch nehmen will. Hier entscheidet man sich zum Beispiel, ob man nur einen Architekten oder auch einen Statiker oder einen Sanierer braucht. Ferner gibt man an, welche baulichen Besonderheiten zu berücksichtigen sind. Soll es sich beispielsweise um ein Pasivhaus, einen Gewerbebau, Brandschutzmaßnahmen oder barrierefreies Bauen handeln? Abschließend gibt man nur noch seine Kontaktdaten ein und nach einiger Zeit bekommt man relevante Angebote zugeschickt.

Viele erfahrene Architekten findet man beispielsweise unter architektenscout.eu.

Darauf ist bei der Auswahl eines Architekten zu achten

Bei der Auswahl eines Architekten sind Referenzen besonders wichtig. Hat man die Auswahl auf eine kleinere Anzahl in Frage kommender Experten eingegrenzt, holt man spezifischere Informationen zu ihnen ein. Hierbei kann man sich beispielsweise mit früheren Auftraggebern in Verbindungen setzen, die ähnliche Projekte haben realisieren lassen. Man fragt sie, wie zufrieden sie mit der Arbeit waren. Dabei geht es vor allem darum, ob das veranschlagte Budget letztendlich auch eingehalten wurde und ob die Zeit für das Bauvorhaben den Vorgaben entsprochen hat.

Informationen erhält man nicht nur von früheren Bauherren. Es empfiehlt sich immer auch, in aktueller Fachliteratur nachzusehen. Hier findet man häufig detailliertere Angaben. Auch in Fachbüchern werden Architekturbüros und ihre Projekte vorgestellt.

Lieber Architekten aus der Nähe wählen

Auf den ersten Blick scheint die Architektenauswahl unüberschaubar groß zu sein. Sie lässt sich aber relativ einfach eingrenzen. Experten empfehlen, einen Architekten aus der unmittelbaren Nähe zu wählen. Das Architekturbüro sollte maximal 30 bis 40 km von der Baustelle entfernt sein. So kann man bei Problemen schnell und unkompliziert Rücksprache halten und auf Unwägbarkeiten reagieren. Darüber hinaus besteht der Vorteil, dass ein Architekt aus der Umgebung bessere Kontakte zu ortsansässigen Statikern, Bauprüfern und anderen Experten hat. So kann man sich sicher sein, immer erfahrene Ansprechpartner in der unmittelbaren Umgebung zu haben.

Kommentare