Lottogewinn: So viele Glückspilze kommen aus NRW

Fürs Lotto haben die Nordrhein-Westfalen anscheinend ein glückliches Händchen. Erst kürzlich gelang es einem Spieler, den Jackpot aus Spiel 77 im Wert von über 1 Million Euro zu knacken. Drei weitere Tipper aus NRW konnten bei der 24. Samstagsziehung mit einem einfachen Lotto-Sechser rund 173.000 Euro abgreifen.

Und auch am ersten Wochenende im Juli gab es beim EuroJackpot wieder einen glücklichen Gewinner aus Nordrhein-Westfalen zu vermelden. 

Lottospieler in Nordrhein-Westfalen scheint das Glück zu begleiten

Erst vor einigen Wochen haben bei der 24. Samstagsziehung drei Spieler in Klasse 2 fast 173.000 Euro gewonnen. Ein einfacher Lotto-Sechser gewährte ihnen pünktlich zur Urlaubshauptsaison eine ordentliche Finanzspritze. Noch mehr bekam ein Tipper aus NRW, der im Spiel 77 sieben richtige Endziffern hatte: Er konnte sich über einen Gewinn von exakt 1.277.777 Euro freuen. Am vergangenen Samstag ging der Geldregen erneut über Nordrhein-Westfalen nieder. Ein Glückspilz aus NRW freute sich im Juli über den 3. Gewinnrang im EuroJackpot. Ein Fünfer-Treffer füllte sein Konto mit rund 263.000 Euro – eine durchaus stattliche Summe. 

Lotto in Deutschland immer beliebter

Solche Gewinnmeldungen – ganz gleich ob Millionengewinn oder "kleinere" Summen – tragen dazu bei, dass Lotto in Deutschland immer beliebter wird. Hierzulande setzen mittlerweile Millionen Menschen im Lottospiel "7 aus 49"regelmäßig auf ihre sechs Richtigen plus Superzahl. Viele Spieler haben sich zu Lotto-Tippgemeinschaften zusammengeschlossen, was im Vergleich zum einfachen Tippen Aufwand und Kosten reduziert und die Gewinnchancen erhöht. Einem Nordrhein-Westfale gelang es Mitte Mai auch ohne Tippgemeinschaft, den Jackpot mit über 37 Millionen Euro zu knacken – und das sogar ohne die richtige Superzahl. Zuvor war es zwölf Mal in Folge keinem Spieler gelungen, mit seinem Tipp die höchste Gewinnsumme abzuräumen. Den Regeln entsprechend wurde diese in der 13. Ziehung schließlich in der zweithöchsten Gewinnklasse ausgeschüttet – was ein absoluter Glücksfall für den Tipper aus NRW war: Er lag mit den Zahlen 5, 13, 15, 26, 30 und 44 genau richtig. Damit ging bereits zum siebten Mal in diesem Jahr ein Lottogewinn nach Nordrhein-Westfalen. Für wen das nun Ansporn ist, einen Lotto-Tippschein zu kaufen, der sollte eines nicht vergessen: Die Chance auf sechs Richtige plus Superzahl liegt bei etwa 1 zu 140 Millionen. 

Leicht ist der Jackpot also ganz gewiss nicht zu knacken. Doch wer nichts wagt, kann auch nichts gewinnen. Und bei den Glückspilzen aus NRW hat es immerhin funktioniert: Sie haben sich ihren Traum vom Lottogewinn erfüllt – auch wenn es keine Million war, kann sich die Gewinnsumme durchaus sehen lassen. Bleibt abzuwarten, wie oft das Glück diesen Sommer in Nordrhein-Westfalen noch zuschlagen wird. 

Bildrechte: Flickr Lotto Steffen Zahn CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Kommentare