Mobilfunknetze im Sauerland - Welcher Anbieter ist der beste?

+
Sendemast

Gerade in diesen Tagen haben natürlich viele Menschen Bedenken, wenn sie an das Thema der Netzabdeckung denken.

Gerade im Sauerland gab es bereits vor vielen Jahren das Versprechen, die Versorgung mit einer guten Mobilfunkverbindung stetig verbessern zu wollen. Nun drängen sich hier natürlich einige Fragen auf, denn noch immer gibt es den einen oder anderen Anbieter, der dieses Versprechen noch nicht in vollem Umfang erfüllen konnte. Es lohnt sich auch deshalb, einen Blick auf die aktuelle Versorgung des Sauerlandes zu werfen. 

Der Einfluss des Handys

Dabei ist es natürlich auch das eigene Smartphone, das einen Einfluss darauf hat, wie gut die entsprechenden Verbindungen am Ende genutzt werden können. Ausgerechnet das sehr anfällige iPhone 6, das bisher vor allem aufgrund der Display Reparatur im Fokus gestanden hat, zeigt sich hier als eine gute Wahl. Des Weiteren sind es eben die unterschiedlichen Anbieter, die einen Einfluss darauf haben, wie gut diese Möglichkeiten schließlich genutzt werden können. Gerade in den ländlichen Gebieten ist laut den Anbietern im Sauerland nur die Versorgung im Freien gewährleistet, was in etwa bedeutet, dass der Empfang dort als eher schlecht einzustufen ist. 

Schwächen bei E-plus

Am besten schneidet aktuell das D1-Netz der Telekom ab, welches im Sauerland in fast allen Gegenden zur Verfügung steht. Auf der anderen Seite haben in den letzten Jahren gerade die Anbieter 02 und E-plus noch einmal an Bedeutung gewonnen. Ein wichtiger Faktor für die Beliebtheit dieser Mobilfunkanbieter ist auch die Frage der Kosten, die eben im Vergleich deutlich unter denen der Telekom liegen. Dennoch sind gerade die Ergebnisse von E-plus nicht sonderlich überzeugend, was im Hinblick auf das Internet sehr deutlich wird. Denn noch immer gibt es in manchen Städten im Sauerland aufgrund der fehlenden UMTS/HSPA-Netze nicht die Möglichkeit, das schnelle Internet für sich zu nutzen.

Kommentare