Poker & Blackjack: Hobbies oder Karrieren

Die große Popularität von Casinospielen wie Poker und Blackjack hat in den letzten Jahren viele von uns zu begeisterten Anhängern gemacht, unabhängig davon, ob wir am Küchentisch mit einigen Freunden spielen oder lange Nächte online verbringen, um zu versuchen, unsere Fähigkeiten zu verbessern. An einem bestimmten Punkt in ihrer Spielerkarriere beginnen sich viele Menschen zu fragen, ob sie es in eine Einkommensquelle verwandeln oder wenigstens ein Profi werden könnten. Es ist geschehen; ein Wegbereiter für die Casino Revolution online war der Erfolg von Chris Moneymaker, ein amerikanischer Pokerspieler, der einen Sitz bei der World Series Of Poker online gewonnen hat und dann weitermachte und 2003 das Main Event gewann.

Anfangen

Einer der Reize, online am Spieltisch zu spielen liegt darin, dass Leute in der Lage sind, ihre Fähigkeiten anonym und abseits der Blicke erfahrenerer Spieler zu praktizieren. Casinos, die nicht virtuell sind (aber auch ein paar Spiele mit Freunden zu Hause) kann für Anfänger ein bisschen einschüchternd sein und Nervosität ist keine Eigenschaft, die zu irgendeiner Art Spiel passt. Aber mit ein wenig Praxis ist es möglich, in beidem besser zu werden. Bei diesen Spielen ist ausreichend Können gefragt (nicht nur einfaches Glück), was bedeutet, dass Spieler, die die verschiedenen Strategien voll verstanden haben, durchweg eine bessere Gewinnchance als Anfänger haben. Doch das Schöne bei beiden Spielen ist, dass die Grundregeln so einfach zu verstehen sind und jeder schon innerhalb weniger Minuten spielen kann – und es ist gerade genug Glück gefragt, dass auch Anfänger gewinnen können.

Blackjack

Der wahrhafte Unterschied besteht darin wie ernsthaft man ein Spiel betreibt. Die bekannteste Methode, um die Chancen bei Blackjack zu erhöhen ist das Kartenzählen, bei dem die Spieler versuchen, sich daran zu erinnern, welche Karten schon ausgeteilt sind, was ihre Chancen zu gewinnen (geringfügig) erhöht. Dies ist nur eine Strategie für ernsthafte Blackjack Spieler, und während es in den meisten echten Casinos legal ist (solange es ohne ein zweckbestimmtes Gerät durchgeführt wird) so wird es doch missbilligt – und klar, falls Sie es mit Freunden spielen, werden sie sich nicht beliebt machen, wenn die das herausfinden.

Poker

Poker ist dagegen ein Spiel, bei dem man mehr von grundlegenden Strategien verstehen muss. Sie werden kaum über einen längeren Zeitraum öfter gewinnen, ohne in eine fragwürdige Maßnahme auszuweichen. Anfangs, wenn man das Spiel lernt, es entweder ohne Geld oder mit niedrigem Einsatz spielt, ist es eine gute Möglichkeit, Strategien aufzuschnappen, z. B. wie man mit welcher Hand spielt und wie ein Stellungsspiel funktioniert. Falls Sie an ein Spiel mit niedrigen Einsätzen zu Hause mit Freunden in Form eines preiswerten Abendvergnügens denken, und sie sind alle damit einverstanden, um einen Betrag zu spielen, dessen Verlust niemanden pleite nach Hause gehen lässt, werden Sie das Spiel schnell lernen und rasch herausfinden, dass Sie das Können haben – und die Neigung – es auf einer höheren Ebenen zu spielen. Das wichtigste, woran man sich erinnern sollte ist, wie ernst es einem ist, ein Limit zu setzen, und dass man bereit sein muss, was man einsetzt auch zu verlieren!

Kommentare