18-Jähriger nach Serie von Sprengungen in Herdecke festgenommen

Herdecke - Nach einer Explosion in Herdecke hat die Polizei am Freitagabend den mutmaßlichen Täter festgenommen. Offenbar sei der 18-Jährige für eine Serie von Sprengungen und kleineren Brandstiftungen in der Stadt im Ennepe-Ruhr-Kreis der vergangenen Monate verantwortlich, teilte die Polizei am Samstag mit.

Der Tatverdächtige habe sich langsam hochgetastet, so ein Sprecher der Polizei. Der junge Mann habe mit dem Anzünden von Mülleimern, einem Altpapiercontainer und Dixiklos begonnen und sich dann bis zur Sprengung von Bäumen, mit denen er ein Schulgebäude beschädigte, gesteigert. 

Zuletzt ließ er eine steinerne Tischtennisplatte auf dem Schulhof explodieren. Sein Motiv ist bislang unklar. Die Ermittlungen dauern an. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare