Mann in Lüdinghausen nach Streit mit Messer attackiert

Lüdinghausen - Ein 25 Jahre alter Mann ist bei einer Messerattacke in Lüdinghausen lebensgefährlich verletzt worden.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag in Münster mitteilten, war das Opfer in der Nacht zum Samstag in einer Wohnung mit einem 28-Jährigen in Streit geraten. Der 25-Jährige habe zunächst fliehen können. Wenig später passte der mutmaßliche Täter den Mann jedoch laut Polizei vor dem Haus ab und stach mit einem Brotmesser mehrfach zu. Nach einer Notoperation sei das Opfer am Sonntag außer Lebensgefahr gewesen. Der 28-Jährige konnte in der Nähe des Tatortes festgenommen werden, er sitzt in Untersuchungshaft. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare