49-Jähriger wird auf Fußgängerüberweg überfahren und stirbt

+
Symbolbild

Dortmund - Beim Überqueren einer Straße in Dortmund ist ein 49-Jähriger von einem Auto erfasst worden und gestorben.

Der Mann ging am Montagmorgen über einen für Fußgänger markierten Bereich an einer Ampel, als der Unfall passierte, wie die Polizei mitteilte. Der Dortmunder starb noch an der Unfallstelle. Der 56-jährige Autofahrer aus Mengede verletzte sich nicht. Die Ampel war eine Bedarfsampel. Ob sie überhaupt von dem 49-Jährigen aktiviert wurde und wenn ja, ob sie Grün oder Rot zeigte, überprüft die Polizei derzeit. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare