79-Jährige bei Unfall in Essen lebensgefährlich verletzt

+
Symbolbild

Essen - Beim Überqueren einer Straße in Essen ist eine 79-Jährige am Dienstagabend lebensgefährlich verletzt worden.

Die Frau sei mit ihrem Hund unvermittelt auf die Bundesstraße 231 getreten, sagte ein Polizeisprecher. Eine 65-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr ausweichen und erfasste die Fußgängerin mit ihrem Wagen. Die 79-Jährige sei mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden. Die Autofahrerin habe sich nicht verletzt. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare