80-jährige Warendorferin tot aus dem Kottropsee geborgen

+

Warendorf - Aus dem Kottropsee in Warendorf wurde am Donnerstag eine 80-jährige Frau tot geborgen. Die Polizei geht von einem Unglücksfall aus.

Am Donnerstag bargen Schwimmer nach Informationen der Polizei gegen 17.30 Uhr eine Frau tot aus dem Kottrupsee in Warendorf. Ein in einem Fahrzeug sitzender 84-jähriger Warendorfer hatte zuvor auf sich aufmerksam gemacht und Seebesucher um Hilfe gebeten. Der Mann hatte bereits seit Stunden in dem überhitzten Auto gesessen und sich in schlechter gesundheitlicher Verfassung befunden. Rettungskräfte brachten den Senior später in ein Krankenhaus.

Da er offensichtlich nicht allein dorthin gekommen war, suchten die Helfer nach einer weiteren Person, die offensichtlich zum Schwimmen dort gewesen ist. Dabei fanden sie die Warendorferin tot auf dem Wasser treibend. Für sie kam jede ärztliche Hilfe zu spät. 

Bei der Untersuchung der 80-Jährigen durch die Polizei ergaben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Quelle: wa.de

Kommentare