Geringerer Anstieg als in den Vorjahren

Arbeitslosenzahlen im Januar gestiegen

+

Düsseldorf - Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar in Nordrhein-Westfalen erwartungsgemäß deutlich angestiegen. Insgesamt zählte die Bundesagentur für Arbeit im bevölkerungsreichsten Bundesland 752.056 Arbeitssuchende.

Das sind 35.053 Personen beziehungsweise 4,9 Prozent mehr als im Vormonat, wie die Chefin der NRW-Regionaldirektion, Christiane Schönefeld, am Dienstag berichtete. "Ein Anstieg der Arbeitslosenquote zum Jahresanfang ist in NRW üblich", betonte Schönefeld. 

Doch sei der Zuwachs mit rund 35.000 Arbeitslosen in diesem Jahr geringer ausgefallen als in den vergangenen Jahren. Der positive Trend wird im Vorjahresvergleich deutlich: Lag die Arbeitslosenquote im Januar 2015 noch bei 8,3 Prozent, so liegt sie derzeit bei 8,0 Prozent. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare