Bauarbeiter bei Sturz durch Brechstange gepfählt

+

Mönchengladbach - Bei Sanierungsarbeiten ist ein Bauarbeiter in Mönchengladbach auf ein Brecheisen gestürzt.

Das spitze Ende des Eisens - auch Kuhfuß genannt - bohrte sich bei dem Unfall am Dienstag tief in seinen Oberkörper, wie Polizei und Feuerwehr berichteten. 

Ein Notarzt stabilisierte den lebensgefährlich verletzten Arbeiter. Da die Eisenstange an der Unfallstelle nicht entfernt werden konnte, mussten Feuerwehrleute sie für seinen Transport kürzen. Dann wurde der 32-Jährige mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare