Fahrerflucht nach Unfall

Beim Absichern auf Seitenstreifen getötet

+
Polizei - Symbolbild

Köln  -  Nachdem ein Mann  auf einer Autobahn von einem Lastwagen erfasst und getötet wurde, ergriff der 40-jährige Lkw-Fahrer zunächst die Flucht.

Beim Absichern seines liegengebliebenen Autos ist ein Mann auf einer Autobahn bei Köln von einem Lastwagen erfasst und getötet worden. Der 40 Jahre alte Lkw-Fahrer ergriff danach die Flucht, konnte aber wenig später gefasst werden.

Der 55-jährige Autofahrer habe eine Warnweste getragen, als er auf dem Seitenstreifen der A57 sein Auto sichern wollte, teilte die Polizei am Mittwoch mit. -dpa/lnw

Quelle: wa.de

Kommentare