Brand in Mehrfamilienhaus - fünf Menschen gerettet

+

Münster - Bei dem Brand eines Mehrfamilienhauses in Münster sind am Samstagabend fünf Menschen von der Feuerwehr gerettet worden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte seien sie durch die Rauchentwicklung eingeschlossen gewesen und herausgeführt worden, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. 23 Menschen wurden ärztlich versorgt, acht kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Das Feuer sei schnell gelöscht worden. 15 Hausbewohner konnten nach dem Brand nicht in ihre Wohnungen zurück. Den Sachschaden schätzt die Feuerwehr auf etwa 100.000 Euro. Die Brandursache war unklar. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare