Brutaler Raubüberfall auf 53-jährigen Mann aus Ennigerloh

Ennigerloh - Mit einem Faustschlag ins Gesicht und der Attacke mit einem Elektroschocker überrumpelten zwei Einbrecher am Freitagabend einen 53-jährigen Mann in seinem Haus in Ennigerloh. Die Täter erbeuteten eine Handtasche und Bargeld bevor sie flüchteten.

Gegen 22.50 Uhr klingelte es an der Haustür eines freihstehenden Einfamilienhauses in Ennigerloh. Als der 53-jährige Hausbesitzer die Tür öffnete, wurde er von zwei unbekannten Personen überfallen.

Er erhielt einen Faustschlag ins Gesicht, wurde mit einem Elektroschocker angegangen und anschließend gefesselt. Durch das Gerangel wurde eine ebenfalls in dem Haus wohnende 88-jährige Frau aufmerksam und kam in den Hausflur. Die Einbrecher schubsten sie einfach zur Seite.

Letztlich entwendeten die Täter eine Handtasche mit persönlichen Papieren, sowie Bargeld und flüchteten zu Fuß. Bislang konnte die Polizei die Täter nicht fassen, sie werden jedoch wie folgt beschrieben: Einer der Männer ist cirka 35b bis 37 Jahre alt, trug eine dunkle Lederjacke und eine blaue Jeanshose, sein Vorname  ist vermutlich Stefan.

Der zweite Täter ist cirka 26 bis 27 Jahre alt und trug eine helle Stoffjacke. Hinweise nimmt die Polizei Oelde unter Telefon 02522-9150 entgegen. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare