Chlorgas: Schwimmbad und Kindergarten in Dorsten geräumt

+

Dorsten - Weil Chlorgas ausgetreten ist, müssten ein Schwimmbad sowie ein angrenzender Kindergarten in Dorsten (Kreis Recklinghausen) am Dienstag geräumt werden. Sechs Menschen erlitten leichte Atemwegsreizungen und wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte.

Das Chlor war in einem Lagerraum des Hallenbades unkontrolliert aus einem Loch in einer Leitung ausgetreten und ins Freie gelangt. Als auch im Kindergarten ein starker Chlorgeruch wahrgenommen wurde, entschied die Feuerwehr, das Gebäude sicherheitshalber ebenfalls zu räumen. Die Quelle des ausströmenden Gases konnte nach Angaben der Feuerwehr schnell gefunden und die Gefahr somit beseitigt werden. Messungen hätten jedoch keine gefährliche Schadstoffbelastung ergeben, so ein Feuerwehrsprecher. Warum das Gas austreten konnte, sei unklar. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare