Tödlicher Disco-Streit: 33-Jähriger wegen Totschlags vor Gericht

+

Köln - Vor einer Disco in Gummersbach stirbt ein junger Mann. Vier Jahre später beginnt der Prozess. Der Angeklagte soll mit seinem Gipsarm zugeschlagen und dann mit Wucht gegen den Kopf getreten haben.

Vier Jahre nach einem tödlichen Streit vor einer Diskothek in Gummersbach beginnt am Donnerstag (9 Uhr) der Prozess. Vor dem Kölner Landgericht ist ein 33-Jähriger wegen Totschlags angeklagt. 

Er soll im April 2012 einen anderen Mann bei einer Auseinandersetzung mit seinem Gipsarm zu Boden geschlagen und ihm dann wuchtig gegen den Kopf getreten haben. Der 24-Jährige starb im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. 

Für den Prozess sind insgesamt fünf Verhandlungstage vorgesehen.

Quelle: wa.de

Kommentare