Geldautomat hielt Sprengstoff stand

DUISBURG - Fünf Räuber haben Montagnacht in Duisburg versucht, einen Geldautomaten zu sprengen. Es blieb bei dem Versuch. Der Geldautomat hielt stand und die Täter wurden ohne Beute festgenommen.

Täter ohne Beute gefasst Duisburg (dpa/lnw) - Fünf Räuber haben in der Nacht zu Dienstag in Duisburg versucht, mit Sprengstoff einen Geldautomaten zu knacken. Er hielt aber stand, Beute machten die Männer laut Polizei nicht.

Die Detonation erschütterte die Nachbarschaft mit einem lauten Knall, eine Autofahrerin rief den Notruf. Die Räuber flüchteten zu Fuß. Beamte eines Streifenwagens, der in der Nähe unterwegs war, nahmen wenig später fünf Tatverdächtige fest. Die Ermittlungen und Vernehmungen dauerten am Dienstag noch an.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare