Einbrecher schlagen in NRW 150 Mal am Tag zu

+

Düsseldorf - In Nordrhein-Westfalen schlagen Einbrecher durchschnittlich mehr als 150 Mal pro Tag zu. Insgesamt wurde nach Zahlen des Innenministeriums allein im ersten Halbjahr 2015 mehr als 33 500 Mal an Fenstern und Türen irgendwo im Land gehebelt und gedrückt.

Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es dagegen rund 29 000 gemeldete Taten, in den ersten sechs Monaten 2010 sogar noch ein Drittel weniger.

Allerdings wird auch nur jeder sechste Einbrecher gefasst - die meisten können unerkannt mit ihrer Beute entkommen.

Die Polizei will zu Beginn der dunklen Jahreszeit versuchen, den meist reisenden Einbrecherbanden die Arbeit zumindest schwerer zu machen. "Wir wollen in die Köpfe der Leute", sagt der Soester Polizeidirektor Manfred Dinter. "Der beste Einbruchsschutz ist eine wache Nachbarschaft", sagt er und macht Mut, auch bei kleinen verdächtigen Beobachtungen die 110 anzurufen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare