Zug erfasst Auto an Bahnübergang: zwei Schwerverletzte 

+
Symbolbild

Harsewinkel - Beim Zusammenstoß mit einem Zug ist ein älteres Ehepaar am Freitag in Harsewinkel schwer verletzt worden.

Der 73-jährige Mann war nach Polizeiangaben in dem Ort bei Gütersloh trotz roter Ampel auf einen unbeschrankten Bahnübergang gefahren. Das Auto wurde seitlich von einem heranfahrenden Zug erfasst und etwa 80 Meter mitgeschleift. 

Die 81 Jahre alte Frau des Fahrers wurde so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden musste. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare