Essener Jugendfußballer nach Würgeangriff für ein Jahr gesperrt

+
Symbolbild.

Essen - Ein 18-jähriger Fußballer hatte im November nach einem Platzverweis den Schiedsrichter angegriffen und gewürgt - nun wurde der A-Junioren-Spieler für ein Jahr vom Spielbetrieb ausgeschlossen.

Die Jugendspruchkammer des zuständigen Fußballkreises verhängte am Montagabend die Sperre gegen den Spieler des Essener Kreisligisten DJK Dellwig. Der Verein hatte den Spieler bereits nach dem Vorfall suspendiert und war für eine längere Sperre eingetreten. Nach den Regeln des Fußballverbands für Juniorenspieler ist dies aber nicht möglich. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare