Haftbefehl: 18-jähriger Essener bei Routinekontrolle festgenommen

+
Symbolbild.

Essen - Weil ein 18-jähriger Essener mit einem Untersuchungshaftbefehl gesucht wurde, nahmen ihn Einsatzkräfte der Bundespolizei Sonntagabend am Essener Hauptbahnhof fest.

Gegen 18:00 Uhr kontrollierten Bundespolizisten den 18-Jährigen. Dabei stellten sie fest, dass der Essener mit einem Untersuchungshaftbefehl des Essener Amtsgerichts gesucht wurde. Ihm wird vorgeworfen, im Juli 2015 einen damals 16-jährigen Essener erst niedergeschlagen und anschließend auf dem Boden liegend, mit einem Messer, im Gesicht verletzt zu haben. Einsatzkräfte der Bundespolizei konnten den Angreifer damals auf dem Vorplatz festnehmen. Zur richterlichen Haftvorführung wurde er anschließend in das Essener Polizeigewahrsam eingliefert. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare