Wagen in Alsdorf bei "Auflaufunfall" demoliert

Alsdorf - Die Suche nach einem Unfallverursacher hat die Polizei in Alsdorf bei Aachen zum Unfallopfer geführt.

Passanten hatten einen Verkehrsunfall mit einem angefahrenen Fußgänger gemeldet, wie die Polizei am Freitag in Aachen berichtete. Vor Ort fanden die Beamten den Verletzten und einen leeren Wagen vor.

Die Ermittlung ergab: Der Autofahrer war mit einer Panne liegengeblieben. Um den Wagen in Sicherheit zu bringen, hatte er ihn von der Straße auf einen nahen Parkplatz schieben wollen.

Dabei schob er nach eigener Aussage "zu fest": Er rutschte aus und knallte mit dem Kopf gegen die Heckscheibe. Die ging zu Bruch und der Wageninhaber musste ins Krankenhaus. Das Auto sei dann doch noch auf den Parkplatz geschoben worden: von Polizisten - sehr vorsichtig. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare