Gänsefamilie vom Regen in die Traufe - Dann kam die Polizei...

Bad Honnef - Nach einer Pechsträhne hat die Geschichte einer Wildgansfamilie in Bad Honnef doch noch ein glückliches Ende genommen.

Die Gänseeltern hatten sich mit ihren Küken auf eine stark befahrene Bundesstraße verirrt. Als Polizisten die Tiere einfangen wollten, ging's für die Vögel vom Regen in die Traufe: Sie liefen auf die Bahngleise direkt neben der Straße. Dort steckten die Küken dann zwischen den Schienen fest: Die seien einfach noch zu hoch für den kleinen Gänsenachwuchs gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Trasse sei vorübergehend gesperrt worden. Polizei und Feuerwehr hätten die Familie am Samstag dann in Sicherheit gebracht. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare