Ausblick auf Donnerstag

Hauch von Hochsommer - aber auch Gewittergefahr

+

NRW - Kurz nach dem kalendarischen Sommeranfang lassen sich Sonne und Wärme wieder blicken: Am Donnerstag sollen die Temperaturen in NRW mancherorts bis auf 34 Grad steigen. Die Hitze bringt aber auch wieder Gewitter.

Das Wetter kann auch noch Hochsommer. Am Donnerstag soll es mancherorts bis zu 34 Grad werden, sagte Yvonne Tuchscherer vom Deutschen Wetterdienst in Essen am Mittwoch. Am Nachmittag kommt dann das große Aber: "Zwischen Eifel und Münsterland können von Westen her die ersten Gewitter auftreten."

Achtung, Unwetterpotenzial! In kurzer Zeit kann wieder mal ziemlich viel Regen fallen, 15 bis 25 Liter pro Quadratmeter oder sogar noch mehr. Auch mit dicken Hagelkörnern und Sturmböen muss gerechnet werden.

In der Nacht können die Gewitter andauern. Am Freitag greifen Schauer und Gewitter dann auf ganz Nordrhein-Westfalen über. Wieder wird es 30 Grad, im Nordosten auch wieder bis zu 34 Grad warm. Erneut gilt: "Mit unwetterartigen Entwicklungen muss gerechnet werden", sagte die Meteorologin.

Erst am Samstag lockert es zumindest im Nordwesten wieder auf. Eine Kaltfront sorgt dabei für Abkühlung: Die Höchsttemperaturen liegen nur noch bei 24 Grad.

Der Sonntag könnte hier und da ein Sonnentag werden: Eine lockere Bewölkung macht es möglich. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare