Gas in Hildener Schwimmbad - 20 Verletzte

+
In einem Schwimmbad in Hilden bei Düsseldorf sind am Sonntag mindestens 20 Menschen durch das Austreten einer chemischen Substanz verletzt worden.

Hilden - In einem Schwimmbad in Hilden bei Düsseldorf sind am Sonntag mindestens 20 Menschen durch das Austreten einer chemischen Substanz verletzt worden. Das Schwimmbad wurde von der Feuerwehr geräumt.

Unter den Verletzten seien auch Kinder, sagte am Sonntag ein Sprecher der Polizei. Sie litten unter Atemwegsbeschwerden. Wie schwer diese seien, müsse noch festgestellt werden. 

Zu der Substanz sagte der Sprecher: "Der erste Verdacht war Chlorgas, aber das ist noch nicht bestätigt." Das Gebiet rund um das Schwimmbad sei abgesperrt worden. "Die Feuerwehr leitet dort die ersten Maßnahmen", sagte der Sprecher.

Die Verletzten würden betreut. Man habe Unterstützungskräfte aus umliegenden Feuerwehr- und Polizeibehörden angefordert. Über den Notfall in dem Schwimmbad hatte als erstes die "Rheinische Post" berichtet. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare