Joghurt-Laster kippt bei Bielefeld um - Fahrer verletzt

Bielefeld - Ein mit Joghurt-Bechern beladener Lastwagen ist nach einem Bremsmanöver am frühen Samstagmorgen auf der A 2 nahe dem Kreuz Bielefeld umgestürzt.

Ladung ging dabei aber nicht verloren. Der 25 Jahre alte Fahrer erlitt leichte Verletzungen und kam in ein Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer des Zwölf-Tonners scharf abbremsen müssen, weil ein anderer Lkw ihn nach einem Überholvorgang beim Wechsel auf die rechte Spur geschnitten hatte. Durch die Vollbremsung war der Joghurt-Lkw außer Kontrolle geraten, hatte die Seitenschutzplanke niedergewalzt und war schließlich umgekippt. Die Autobahn blieb für die Bergung mehrere Stunden bis auf eine Spur gesperrt. Zur Schadenshöhe gab es noch keine Angaben.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare