Zwischen Herzebrock-Clarholz und Oelde

Kleinflugzeug legt spektakuläre Notlandung mitten auf der A2 hin

+
Gelungene Notlandung: Am Montag musste ein Kleinflugzeug die A2 als Landebahn nutzen. 

[Update 20.45 Uhr] Gütersloh - Autobahn 2, sechsspurig ausgebaut - im Sekundentakt donnern Autos und Lkw über die Fahrbahn. Mitten in diesem Verkehrstreiben hat sich am Montagnachmittag ein spektakulärer Zwischenfall ereignet: Ein Kleinflugzeug legte zwischen den Anschlussstellen Herzebrock-Clarholz und Oelde eine Notlandung hin.

Gegen 15.20 Uhr landete der 66-jährige Pilot aus Basel mit seiner einmotorigen Propellermaschine auf der Fahrbahn der A2 in Fahrtrichtung Dortmund - und zwar auf dem rechten Fahr- und dem Standstreifen in Fahrtrichtung (In einer ersten Meldung hieß es, dass die Maschine gegen die Fahrtrichtung gelandet sei, dies wurde aber durch die Bezirksregierung Münster korrigiert).

Bei der Notlandung touchierte ein Flügel des Flugzeugs laut Pressemitteilung der Polizei Bielefeld eine entgegenkommende Sattelzugmaschine. Durch den Zusammenstoß drehte sich das Flugzeug und stieß ebenfalls mit dem zweiten Flügel gegen den Sattelzug. 

Der Pilot und der Lkw-Fahrer blieben jedoch unverletzt. Das Flugzeug wurde an beiden Tragflächen leicht beschädigt. Die Zugmaschine des Sattelzugs wurde ebenfalls leicht beschädigt.

Bei dem Flugzeug handelt es sich laut Polizei um eine MS-Commodore-150. Nach neuen Erkenntnissen (20.33 Uhr) startete der Pilot in Colmar, Zielflughafen sollte Nordhorn-Lingen sein. 

Der Pilot habe Probleme mit dem Motor gemeldet, sagte eine Sprecherin der Bezirksregierung Münster. Die Flugsicherung wollte ihn deshalb zu einem kleinen Flugplatz in Oelde leiten. Bis dorthin schaffte es die Maschine aber nicht mehr. Deshalb habe sich der Pilot zu der Notlandung auf der Autobahn entschlossen, sagte die Sprecherin weiter. Die Maschine habe noch genug Treibstoff im Tank gehabt. 

Das Luftfahrtbundesamt sowie die Luftaufsichtsbehörde sind eingeschaltet worden. Das Flugzeug wurde zunächst auf den Parkplatz Marburg geschoben. Der Parkplatz wurde gesperrt.

Die A2 in Fahrtrichtung Dortmund ist wieder für den Fahrzeugverkehr komplett befahrbar.

Quelle: wa.de

Kommentare