Königin Silvia besucht NRW - Treffen mit Politikern und Schülern

+

Düsseldorf - Roter Teppich für eine Majestät: Königin Silvia von Schweden ist bei einem Besuch in Nordrhein-Westfalen mit den Spitzen des Landes und Grundschülern zusammengetroffen.

Die aus Deutschland stammende Monarchin besuchte - eine Premiere - am Dienstag den Düsseldorfer Landtag, wo sie von Parlamentspräsidentin Carina Gödecke und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) empfangen wurde. 

Die prominente Besucherin - ganz in Blau gekleidet - unterhielt sich nach einem Eintrag ins Gästebuch kurz im Plenarsaal mit einigen Schülern. Die Viertklässler aus Köln und dem bergischen Burscheid durften Fragen an die 72-Jährige richten - etwa, ob ihr die Arbeit Spaß mache. 

Am Abend sollte sie in Mönchengladbach für ihr langjähriges karitatives Engagement den Benediktpreis erhalten. Die Königin - in Heidelberg als Silvia Sommerlath geboren - hatte einst in Düsseldorf ein Gymnasium besucht und dort vor rund 53 Jahren ihr Abitur gemacht. In München hatte sie 1972 als Hostess bei den Olympischen Sommerspielen Carl XVI. Gustaf von Schweden kennengelernt und ihn vier Jahre später in Stockholm geheiratet. 

Sie ist Schirmherrin zahlreicher Stiftungen und gründete 1999 für benachteiligte Kinder die World Childhood Foundation. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare