Laster schleudert auf Gegenfahrbahn der A31

+

Dorsten - Ein mit Fleisch beladener Sattelzug hat am Montag bei einem Unfall auf der A31 bei Dorsten die Mittelschutzleitplanke durchbrochen und ist auf die Gegenfahrbahn gekippt. Der Fahrer wurde verletzt.

Der Auflieger des Fahrzeugs wurde durch die Wucht einmal um die eigene Achse geschleudert. Der Fahrer habe leichte Verletzungen erlitten, berichtete die Polizei.

Der querliegende Sattelzug blockierte anschließend alle Spuren der Fahrtrichtung Emden. Zum Glück sei niemand in die Gefahrenstelle gerast, sagte eine Sprecherin. Die Sperrung der Autobahn sollte noch bis zum Abend andauern.

Den Sachschaden schätzte die Polizei auf mindestens 100.000 Euro. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare