Sieben Jahre und neun Monate Gefängnis

Leiche acht Wochen versteckt: 27-Jähriger verurteilt

+

Köln - Ein 27-Jähriger aus Bergheim, der seine Freundin umgebracht und dann acht Wochen unter dem Bett versteckt hat, muss sieben Jahre und neun Monate ins Gefängnis.

Das Kölner Landgericht verurteilte den Mann wegen Totschlags. 

Die Anklage hatte ursprünglich auf Mord gelautet. 

In ihrem Schlussplädoyer war die Staatsanwaltschaft aber von dem Vorwurf abgerückt. 

Es sei nicht mit Sicherheit festzustellen, ob der Mann das 22 Jahre alte Opfer heimtückisch von hinten erdrosselt oder aus Notwehr gehandelt hat. 

Der Angeklagte hatte während des Prozesses beteuert, dass ihn seine Freundin im Streit zuvor mit einem Messer attackiert hatte. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare