Toter aus Dortmund stammt aus Ahlen

+
Symbolbild.

Dortmund/Ahlen - Im Zusammenhang mit dem Skelettfund in Dortmund-Marten am 19. Juni konnte der Leichnam identifiziert werden. Es handelt sich dabei um einen zum Zeitpunkt seines Verschwindens 22-jährigen Mann aus Ahlen.

Die Identifizierung konnte durch einen DNA-Abgleich erfolgen. Der Mann wurde 2005 bei der Kreispolizeibehörde Paderborn durch seine Mutter vermisst gemeldet. Soweit mitgeteilt wurde, dass der Mann aus Paderborn stammt, handelt es sich um ein Versehen der Staatsanwaltschaft. Die Ermittlungen, insbesondere zu der Frage, wann und warum der Verstorbene nach Dortmund gekommen ist, dauern an. Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Ahlener im zeitlichen Zusammenhang mit der Vermisstenmeldung verstorben ist.

Quelle: wa.de

Kommentare