Drama am Dienstagmorgen

Herzattacke am Steuer: Hammer Lkw-Fahrer stirbt in Lippstadt

+

Lippstadt/Hamm - In Lippstadt ist am Dienstagmorgen ein 55-jähriger Lkw-Fahrer aus Hamm bei einem „internistischen Notfall“ (Polizei) am Steuer verstorben.

Nach Polizeiangaben kam der Mann im Lippstädter Ortsteil Rixbeck mit seinem Sattelzug aus einer Hofeinfahrt, fuhr quer über die Straße und dann vor eine Hauswand. Zunächst habe niemand den Unfall bemerkt, der sich zwischen 8.30 und 8.55 Uhr ereignet haben muss, hieß es. Der Fahrer wurde später von Zeugen leblos im Führerhaus entdeckt.

Die Feuerwehr Lippstadt unterstützte die Polizei derweil vor Ort. Ausgelaufenes Hydrauliköl wurde mit Ölbindemittel abgestreut ,und mit Hilfe einer Mulde konnte das Auslaufen verhindert werden. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und 10 Einsatzfahrzeugen im Einsatz.

Der Schaden an der Hauswand wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt. An der Zugmaschine entstand ebenfalls Sachschaden. Um einen technischen Defekt als Unfallursache ausschließen zu können, wurde das Fahrzeug sichergestellt. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare