Immer mehr Mädchen greifen zum Alkohol

Mehr als 5100 Teenager trinken sich in den Vollrausch

+

Düsseldorf - In Nordrhein-Westfalen haben im vergangenen Jahr 5167 Kinder und Jugendliche so viel Alkohol getrunken, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Das sind nach Angaben des Statistischen Landesamtes etwa 0,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

In den Rausch trinken sich im Verhältnis vor allem immer mehr Mädchen: Zum sechsten Mal in Folge ist ihr Anteil gestiegen, um 1,9 Prozent auf 2236 Fälle. 

Der Anteil bei Jungen bleibt dagegen weitgehend konstant, teilte Information und Technik Nordrhein-Westfalen am Montag weiter mit. Fast 600 "Komatrinker" waren zwischen 10 und unter 15 Jahre alt, etwas mehr als 400 von ihnen waren Mädchen. - dpa

Hier finden Sie Zahlen aus Regierungsbezirken und Städten in NRW

Quelle: wa.de

Kommentare