Über 200 Jahre altes Bauernhaus in Lennestadt abgebrannt

Lennestadt - Am Mittwochmorgen wurde ein mehr als 200 Jahre altes Bauernhaus mitsamt eines unmittelbar benachbarten Stalls im Lennestädter Ortsteil Burbecke durch einen Brand komplett zerstört. Bewohner des Fachwerkhauses hatten das Feuer am Morgen plötzlich bemerkt, sich ins Freie gerettet und die Feuerwehr verständigt.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr stand der Gebäudekomplex bereits komplett in Flammen. Sie konnten das Gebäude nicht mehr retten, jedoch ein Überschlagen des Feuers auf benachbarte Häuser verhindern.

Das Wohnhaus ist nicht mehr bewohnbar. Die Schadenshöhe liegt bei 200.000 Euro. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die geschädigte Familie kommt vorübergehend in der Nachbarschaft unter.

An einem Nachbarhaus entstanden durch die große Hitzeentwicklung leichte Sachschäden an Fenstern und der Außenfassade. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Derzeit können noch keine Angaben zur Ursache gemacht werden. Es liegen nach bisherigem Ermittlungsstand keine Hinweise auf eine Brandstiftung vor. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare