Nach Evakuierung: Bomben entpuppen sich als Film-Requisiten

Bünde - Mit Bombenattrappen für einen geplanten Actionfilm hat ein Schüler im ostwestfälischen Bünde Sprengstoff-Alarm ausgelöst. Ein Hausmeister hatte die verdächtigen Gegenstände am Mittwoch auf einem Dachboden entdeckt und die Polizei alarmiert.

Die ließ zwei Wohnhäuser räumen und rief Experten des Landeskriminalamts zu Hilfe. Noch während die Untersuchungen liefen, erschien der Junge mit seiner Mutter und sorgte für Entwarnung. 

Die vermeintliche Bomben seien selbstgebastelte Requisiten für einen Film, berichtete die Polizei. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare