Polizei sucht Zeugen, Geschädigte und weitere Video-Mitschnitte

Nach Fan-Krawallen in Lippstadt Ermittlungskommission eingesetzt

+

Lippstadt - Nach den Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Fußballfans vor der Oberliga-Partie zwischen dem SV Lippstadt 08 und den SF Siegen am Sonntagmittag auf dem Marktplatz hat die Kreispolizeibehörde Soest eine Ermittlungskommission eingesetzt. Diese soll laut Pressemitteilung für eine lückenlose Aufklärung der Geschehnisse sorgen und gegen die Täter ermitteln, die Sachbeschädigungen, gefährliche Körperverletzungen und einen Raub begangen haben.

"Obwohl auf den, der Polizei bekannten, Film- und Fotoaufnahmen zahlreiche Opfer von Prügeleien und offenbar auch eines Raubes zu sehen waren, haben sich die Opfer bis zum heutigen Tage nicht bei der Polizei gemeldet", heißt es in der Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Soest von Mittwochvormittag.

Auch gegen jene Personen, die im und am Stadion Böller und bengalische Feuer gezündet hätten, werde wegen des Verstoßes gegen das Waffen- und Sprengstoffgesetz ermittelt. 

Lesen Sie auch: Massenschlägerei vor Oberliga-Spiel in Lippstadt im Video

Die Polizei Soest bittet Zeugen und Geschädigte der Vorfälle, sich unter der Telefonnummer 02941/91000 zu melden. Ebenso werden weitere Zeugen gesucht, die die Geschehnisse mit ihrem Mobiltelefon gefilmt oder fotografiert haben.

Quelle: wa.de

Kommentare