Neue Tat im Hafturlaub? Vergewaltiger wieder vor Gericht

+

Essen - Weil er während eines Hafturlaubs erneut eine Frau vergewaltigt haben soll, steht ein Sexualstraftäter seit Dienstag in Essen vor Gericht. Nun droht ihm die Sicherungsverwahrung.

Der 27-Jährige hatte während seiner Gefängnisstrafe wegen einer früheren Vergewaltigung drei Tage Hafturlaub bekommen. 

In dieser Zeit soll er laut Anklage eine 23-Jährige gefesselt, lebensbedrohlich gewürgt und vergewaltigt haben. Zum Prozessauftakt bestritt der 27-Jährige die Vorwürfe allerdings. 

Das mutmaßliche Opfer hatte sich während der Inhaftierung des Angeklagten mehrfach für ihn eingesetzt und sogar 200 Euro Spielschulden bei Mithäftlingen beglichen. 

Während des Hafturlaubs hatten sich beide in der Wohnung der Frau getroffen. Mit einem Urteil ist Mitte August zu rechnen.

dpa/lnw

Quelle: wa.de

Kommentare