Neuer Studiengang: Weiterbildung für hauptamtliche Flüchtlingshelfer

+
Symbolfoto

Detmold - Ein neuer Studiengang an einer Fachhochschule in Ostwestfalen-Lippe soll Sozialarbeiter und Angestellte der Verwaltung im Umgang mit Flüchtlingen schulen.

In dem sechs Monate dauernden Studium würden die Teilnehmer unter anderem in den Gebieten Recht, Bildung und dem Umgang mit traumatisierten Menschen weitergebildet, teilte der Kreis Lippe am Dienstag mit.

Das Angebot startet im Januar 2016 und richtet sich an Kommunen in ganz Deutschland, die ihre Mitarbeiter fortbilden lassen möchten. Die private Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld organisiert den Studiengang in Kooperation mit dem Kreis Lippe. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare