Neugieriges Mädchen steckt mit Kopf in Papiercontainer fest

Schwelm - Ein neunjähriges Mädchen ist in Schwelm mit seinem Kopf in einem Papiercontainer steckengeblieben und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Nach Feuerwehrangaben spielten mehrere Schulkinder am Freitagabend in der Nähe des Containers, als das Kind auf ein Mäuerchen stieg und seinen Kopf schräg durch den Papierschlitz ins Innere des Behälters steckte. Als es wieder heraus wollte, hing es fest. In Panik habe das Mädchen den Kopf nicht mehr so drehen können, dass er wieder durch die Einwurföffnung passte, sagte ein Feuerwehrsprecher. Helfer spreizten den Container mit einem Wagenheber auf und befreiten das Kind. Es kam mit dem Schrecken davon.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare