Nickerchen mit Folgen: Feuerwehr befreit Mann aus Parkbank

+

Hagen - In der Nacht von Samstag auf Sonntag hatte ein 54-jähriger Hagener in der Vollbrinkstraße ein "Erlebnis der besonderen Art", wie die Polizei berichtet: Nach einem Nickerchen auf einer Parkbank steckte er in derselben fest...

Gegen 22.30 Uhr hatte sich der Mann für ein kleines Schläfchen auf eine Parkbank gelegt. Offenbar sorgte die Entspannung in Morpheus Armen dafür, dass die tiefenentspannte untere Hälfte seines Körper durch einen Spalt zwischen Sitzfläche und Lehne des kurzfristig gewählten Bettes rutschte. 

Da er nach seinem Erwachen nicht mehr so entspannt war, konnte er nur durch den Einsatz der Feuerwehr unter Zuhilfenahme von technischem Gerät aus seiner misslichen Lage befreit werden. Im Anschluss erfolgte eine Überprüfung seiner Gesundheit in einem Krankenhaus.

Quelle: wa.de

Kommentare