Filmreif: Fahrer schrottet versehentlich Luxusauto

+

Bochum - Ein filmreifes Missgeschick eines Parkhausnutzers in Bochum wird richtig teuer.

Dem 61-jährigen Fahrer fiel das Ticket beim Herausziehen aus dem Einfahrtsautomaten aus der Hand auf den Boden. Beim Aussteigen blieb der Fahrer dann mit seinem Mantel an einem Schalthebel seines Luxusautos hängen. 

Daraufhin setzte sich das Auto führerlos langsam in Bewegung und klemmte den ausgestiegenen Mann am Ticketautomaten ein, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Passanten griffen ein und verhinderten Schlimmeres. 

Der Pechvogel wurde bei seiner Parkhausfahrt am Dienstag glücklicherweise nur leicht verletzt. Am seltenen Luxusauto entstand aber ein hoher Sachschaden von schätzungsweise 20.000 Euro. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare