Polizei hatte um Hilfe gebeten: Unbekannter Mann ist nun identifiziert

+

[Update] Dortmund - In Dortmund war ein unbekannter Mann ins Krankenhaus eingeliefert worden. Er liegt im künstlichen Koma. Die Polizei hatte keine Ahnung, wer der Mann ist. Der Zeugenaufruf trug nun Früchte.

Am Freitagabend hatte die Polizei aus Dortmund Bilder von einem 50 bis 60 Jahre alten Mann veröffentlicht, der im Krankenhaus liegt. 

Am vergangenen Samstag, 5. März, wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert und hatte keinerlei Ausweispapiere bei sich. Der Mann war kurz zuvor von einem Streifenteam in Dortmund in der Grotenbachstraße bewusstlos auf einem Gehweg aufgefunden worden.

Der Mann liegt seit dem im künstlichen Koma.

Er trug keine Ausweispapiere bei sich, niemand kannte die Identität des Mannes. Jetzt ist klar: Es handelt sich um einen 57-jährigen Dortmunder. "Der Zeugen- bzw. Hinweisgeberaufruf hat sich somit erledigt", schreibt die Polizei Dortmund in ihrer Pressemitteilung vom Samstag.

Quelle: wa.de

Kommentare