Porsche schleudert auf der A45 unter Schutzplanke - Fahrer unverletzt

+
Der Sportwagen der Marke Porsche steht nach dem Unfall auf der Autobahn 45 bei Wilnsdorf zerstört zwischen den Mittelleitplanken.

Wilnsdorf - Glück im Unglück auf der A45: Ein Porschefahrer rutschte am Freitagmorgen unter die Leitplanke. Der Mann konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Es entstanden 150.000 Euro Schaden.

Ein 58-Jähriger war mit seinem Porsche auf der A45 in Richtung Frankfurt unterwegs. Vor der Ausfahrt Wilnsdorf geriet er ins Schleudern und rutschte unter die Mittelleitplanke.

Der Wagen erlitt Totalschaden, dem Mann jedoch passierte nichts. Er konnte unverletzt aus dem Fahrzeug steigen und wurde vorsorglich in einem Krankenhaus untersucht.

Es entstanden rund 150.000 Euro Schaden. - dpa/eB

Quelle: wa.de

Kommentare