Prominenter Markenbotschafter nutzt die Länderspiel-Pause 

Jürgen Klopp kommt am Samstag zur Montgolfiade nach Warstein

Brauerei-Inhaberin Catharina Cramer und Jürgen Klopp stießen auf die Kooperation an.

Warstein - Prominenter Besuch am kommenden Samstag bei der "Warsteiner Internationalen Montgolfiade" (WIM): Jürgen Klopp, Trainer des Premier-League-Clubs FC Liverpool, wird dem Heißluftballon-Festival in der Bierstadt einen Besuch abstatten. Klopp hatte Anfang des Jahres einen Vier-Jahres-Vertrag als Markenbotschafter unterschrieben. 

Im Rahmen dieser Partnerschaft mit der Warsteiner Brauerei kommt Klopp ins Sauerland. Zunächst wird er mit Brauerei-Inhaberin Catharina Cramer und Geschäftsführer Peter Himmelsbach die Brauerei besichtigen und anschließend das Montgolfiade-Gelände besuchen.

Eine konkrete Uhrzeit und die Dauer von "Kloppos" Stippvisite ist (noch) nicht bekannt - möglicherweise aber soll der Ex-Coach des BVB sogar einen Heißluftballon taufen.

"Ich freue mich besonders über diese Partnerschaft, weil ich mit einem leckeren Warsteiner auch ein Stück Heimat verbinde. Meine Großeltern hatten eine kleine Brauerei und ich weiß den Genuss eines guten Bieres zu schätzen. Letztendlich bin ich als deutscher Fußball-Trainer auch ein Stück weit Botschafter unseres Volkssports, genauso wie ein Warsteiner Bier weltweit als Botschafter bester deutscher Biertradition verstanden wird", hatte Jürgen Klopp bei der Vertragsunterzeichnung gesagt.

Und Catharina Cramer fügte hinzu: "Jürgen Klopp ist ein perfekter Markenbotschafter für unsere alkoholfreien Premium Biere. Er ist geradlinig, authentisch und volksnah. Besonders die Leidenschaft für sein Handeln entspricht unserer Markenphilosophie: Jürgen Klopp strebt wie wir nach absoluter Premium Qualität – er beim Fußball und wir bei der Bierherstellung. Er ist ein großer Sympathieträger und wir sind begeistert, in Zukunft mit Jürgen Klopp zusammen zu arbeiten.“

Jetzt sieht man sich am Samstag in Warstein wieder...

Das sind die Ballon-"Specials" bei der Montgolfiade 2016 in Warstein

Zum größten jährlichen Ballonfahrer-Treffen Europas werden 207 Heißluftballone und bis zu 200.000 Besucher erwartet. "Das Wetter ist natürlich für uns die wichtigste Voraussetzung", sagte Chef-Organisator Hermann Löser am Montag. Die Wetteraussichten für das Auftakt-Wochenende des Ballon-Festivals (2. bis 10. September) seien bislang sehr gut. Im vergangenen Jahr hatte die Montgolfiade 80.000 Zuschauer auf das Startgelände in Warstein gelockt. 

Optische Höhepunkte sind die Massenstarts der Heißluftballone am frühen Morgen und am Abend. Publikums-Magnete des Festes sind auch fünf "Night-Glows", bei denen die am boden fixierten Hüllen in der Dunkelheit mit ihren Brennern zum Leuchten gebracht werden. Außerdem haben sich nach Auskunft von Löser 31 Heißluftballon-Sonderformen angemeldet. - mit dpa

Lesen Sie zum Thema auch:

- Jürgen Klopp ist neuer Markenbotschafter für Warsteiner

Quelle: wa.de

Mehr zum Thema

Kommentare