RE7-Strecke zwischen Hamm und Hiltrup zeitweise gesperrt

+

Hamm/Münster - Wegen Gleisbauarbeiten zwischen Münster und Hamm wird die Strecke des RE7 (Rhein‐Münsterland‐Express) zwischen Münster‐Hiltrup und Hamm ab Samstag an mehreren Wochenenden gesperrt.

Wie National Express am Donnerstag mitteilte, gilt die Sperrung für die Wochenenden 14. bis 16. Mai, 21. und 22. Mai, 26. bis 29. Mai sowie  4. und 5. Juni. Der Bahnbetreiber richtet für den betroffenen Streckenabschnitt einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen ein. Die SEV-Haltestellen liegen aber nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen. Eine Fahrradmitnahme sei nur eingeschränkt möglich, hieß es. Bei den Ersatzbussen handele es sich um rollstuhlgeeignete Niederflurbusse.

Die Haltestellen der Busse sind:

Münster‐Hiltrup: Haltestelle Bahnhof (Ausgang Bergiusstraße),

Rinkerode*: Ersatzhaltestelle an der Albersloher Straße, 

Drensteinfurt: Haltestelle Bahnhof (Ausgang Raiffeisenstraße), 

Mersch*: Haltestelle Bahnhof, 

Bockum‐Hövel*: Haltestelle Bahnhof, 

Hamm: Ersatzhaltestelle am Bahnhof (Willy‐Brandt‐Platz)

(* kein Regelhalt, wird nur von einzelnen Zügen bzw. Bussen bedient).

Weitere Informationen und Details zum Fahrplan gibt es als Download auf der Internetseite www.nationalexpress.de/baumassnahmen oder unter der Service‐Hotline 0221/13999444.

Auch Eurobahn-Linien 69 und 89 betroffen

Die Linien RB 69 und RB 89 der Eurobahn verkehren ebenfalls nach einem geänderten Fahrplan. Weitere Informationen gibt es online unter www.eurobahn.de oder unter der Eurobahn‐Service‐Hotline 01806/6927-3727 (kostenpflichtig). - eB

Quelle: wa.de

Kommentare