Geldstrafe für Schalke-Fahne auf Dortmunder Weihnachtsbaum

Dortmund - Weil sie an der Spitze des großen Dortmunder Weihnachtsbaums eine Schalke-Fahne haben wehen lassen, müssen einige Gerüstbauer aus Bottrop jetzt eine satte Strafe zahlen.

„Ich habe der Gerüstbau-Firma mitgeteilt, dass ich eine Konventionalstrafe in Höhe von 500 Euro erwarte“, so Schausteller Hans-Peter Arens gegenüber den Ruhrnachrichten. Das Geld solle jedoch für den guten Zweck gespendet werden. Die seit 16 Jahren zuständige Firma komme zwar aus Dortmund; sie habe aber auch Mitarbeiter aus Bottrop – und eben diese hatten sich am Samstag ein paar Minuten lang für ein Fotos den Spaß mit der blau-weißen Fahne erlaubt. Die Schausteller fanden das allerdings weniger lustig.

Gleich am Montag hatten sich die BVB-Fans unter den Gerüstbauern revanchiert, indem sie ihrerseits eine schwarz-gelbe Flagge in den Baum hängten, ergänzten die Ruhrnachrichten. Diese haben von den Schaustellern jedoch keine Strafe zu erwarten. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare