"Schießübung" vom Balkon: Fußgänger getroffen und verletzt

Schmallenberg - Bei einer "Schießübung" mit einer Gaspistole vom Balkon hat ein 23-Jähriger einen Jugendlichen getroffen und verletzt.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte der Mann am Mittwoch auf dem Balkon im dritten Stock eines Hauses in Schmallenberg (Hochsauerlandkreis) als "Zeitvertreib" auf zwei 30 Meter entfernte Mülltonnen geschossen.

Ein 24-jähriger Bekannter habe dabei gesessen. Dann sei ein 17-Jähriger auf dem Gehweg von einem Geschoss im Gesicht getroffen worden. Laut Polizei erlitt er eine Platzwunde, die im Krankenhaus behandelt wurde. Erst am späten Abend habe er den Vorfall bei der Polizei gemeldet. Der 23-jährige wurde noch in der Wohnung gestellt und gestand die Tat. Waffe und Munition wurden sichergestellt.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare